Abo

Köln-KalkPolizei stellt Porsche Cayenne sicher – was dem Fahrer vorgeworfen wird

Lesezeit 1 Minute
Die Front eines Polizeiwagen

Die Kölner Polizei zog in Kalk einen Porsche-Fahrer aus dem Verkehr.

In Köln-Kalk ist ein Porsche Cayenne sichergestellt worden. Dem Fahrer werden gleich mehrere Verstöße vorgeworfen.

Die Kölner Polizei hat am Mittwochnachmittag einen Porschefahrer gestoppt, der ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gefahren sein soll. Videobeobachter der Polizei entdeckten das verdächtige Fahrzeug gegen 17 Uhr in Aufnahmen auf der Johann-Mayer Straße in Kalk.

Köln-Kalk: Polizei findet verdächtiges Fahrzeug

Beamte der Wache Kalk fuhren daraufhin los und entdeckten den Porsche in der Robertstraße. Der Fahrer stand neben dem geparkten Wagen. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Porsche Cayenne sicher.

Der Fahrer muss sich nun einem Ermittlungsverfahren stellen. Zudem steht der 53-Jährige Halter des Wagens unter Verdacht, die Fahrt zugelassen zu haben. (red)

KStA abonnieren