Frau erleidet BeinbruchZwei Personen nach Fahrradunfällen in Köln ins Krankenhaus gebracht

Lesezeit 1 Minute
Notarztwagen auf der Kalker Hauptstraße.

Zwei Fahrradfahrer sind nach Unfällen in Köln am Donnerstag ins Krankenhaus gebracht worden. (Symbolbild)

Ein Mann stürzte in Ostheim über einen Bordstein, eine Frau ist in der Innenstadt von einer anderen Fahrradfahrerin touchiert worden.

Ein Fahrradfahrer und eine Fahrradfahrerin sind bei Verkehrsunfällen in der Kölner Innenstadt und in Köln-Ostheim am Donnerstag (14. September) schwer verletzt worden.

Ein 84-jähriger Kölner war mit seinem Fahrrad um 13.15 Uhr auf der Gernsheimer Straße in Ostheim unterwegs, als er beim Versuch, über einen erhöhten Bordstein auf den Gehweg zu wechseln, stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen an der Hüfte zu und musste anschließend von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden.

In der Kölner Innenstadt soll um 16.15 Uhr eine 20-jährige Fahrradfahrerin eine in dieselbe Richtung fahrende 69-Jährige auf dem Hohenzollernring überholt und dabei touchiert haben. Die Seniorin stürzte und erlitt einen Unterschenkelbruch. Sie wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. (red)

Nachtmodus
KStA abonnieren