Am Kölner HauptbahnhofZwei Tatverdächtige nach Handtaschendiebstahl festgenommen

Lesezeit 1 Minute
Polizeiauto vor dem Kölner Hauptbahnhof

Am Hauptbahnhof konnte die Polizei zwei mutmaßliche Diebe auf frischer Tat ertappen.

Mithilfe eines Ablenkungsmanövers sollen zwei Männer einer 66-jährigen Frau die Handtasche aus ihrem BMW gestohlen haben.

Am Kölner Hauptbahnhof haben Zivilfahnder der Bundespolizei am Dienstagabend (9. Juli) zwei Diebe vorläufig festgenommen.

Wie die Polizei Köln mitteilt, sollen die beiden Männer gegen 19.45 Uhr die Handtasche einer 66-jährigen Frau aus ihrem auf der Johannisstraße geparkten BMW gestohlen haben.

Handtasche durch das geöffnete Fenster eines Autos gestohlen

Während ein 34 Jahre alter Mann die an ihrem Kofferraum stehende Frau ablenkte, soll sein 37-jähriger Komplize die auf dem Fahrersitz liegende Tasche durch das geöffnete Fenster genommen haben. Kurz darauf konnte die Polizei zugreifen und die Handtasche an ihre Besitzerin zurückgeben. Die beiden Männer sollen noch am Mittwoch (10. Juli) einem Haftrichter vorgeführt werden.

Nach einer ersten Auswertung von Bildern aus der polizeilichen Videoüberwachung können die Ermittler dem 37-jährigen Festgenommenen einen weiteren Diebstahl von Montagnachmittag (8. Juli) zuordnen. Hier soll der Mann ebenfalls auf der Johannisstraße unterwegs gewesen sein und gegen 17.30 Uhr einen Laptop mit Koffer aus einem abgestellten Fahrzeug entwendet haben. (red)

Nachtmodus
KStA abonnieren