Rosenmontag in KölnAls Lappenclown verkleideter Mann schlägt auf Taxifahrer ein

Lesezeit 1 Minute
Zwei Polizeifahrzeuge  stehen voreinander.

Polizeifahrzeuge (Symbolfoto).

Die Polizei Köln bittet um Hinweise zu einem Raubüberfall auf einen 66-jährigen Taxifahrer in der Innenstadt am Rosenmontag.

Nachdem ein 66-jähriger Taxifahrer am Abend des Rosenmontags in der Innenstadt ausgeraubt wurde, sucht die Polizei Köln nun die mutmaßlichen Täter.

Laut Angaben der Polizei sind ein Mann und eine Frau gegen 23.50 Uhr an der Kreuzung Jülicher Straße/Brüsseler Straße in das Taxi des Opfers eingestiegen. Im Taxi fing das Pärchen an zu streiten, weshalb der Fahrer die beiden auf der Roonstraße aufforderte, auszusteigen.

Faustschlag und Flucht am Kölner Rosenmontag

Daraufhin soll der als Lappenclown verkleidete Mann mit der Faust auf den 66-Jährigen eingeschlagen haben. Im Anschluss durchwühlte er das Handschuhfach des Taxis und floh mit seiner Begleiterin. Diese soll laut Zeugenaussagen einen roten Rock und eine weiße Perücke getragen haben. Der mutmaßliche Täter habe außerdem lange, braune Haare.

Die Polizei bittet, hilfreiche Hinweise zu den Unbekannten unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw einzureichen. (nh)

Nachtmodus
KStA abonnieren