Wertvolles Jaguar-CabrioKölner Rechtsanwalt auf den „Classic Days“ bestohlen

Lesezeit 2 Minuten

Der gestohlene Jaguar.

Köln – Einem Kölner Rechtsanwalt ist am Samstag bei den Classic Days auf Schloss Dyck in Jüchen ein wertvoller Oldtimer gestohlen worden. Er hatte das Jaguar-E-Type-Cabrio während des Oldtimer-Treffens um 12.30 Uhr auf einem VIP-Parkplatz an der Dycker Straße abgestellt. Als er gegen 15.30 Uhr auf den Parkplatz zurückkehrte, war der Wagen weg.

Ein sehr auffälliger Wagen

„Drei oder vier junge Leute waren auf dem Parkplatz, um die Autofahrer einzuweisen, aber sie haben leider nichts gesehen“, sagt der 59-Jährige. Die Polizei leitete eine Fahndung ein, die erfolglos verlief. Der Besitzer hängt sehr an dem Oldtimer aus dem Jahr 1967. „Ich habe ihn vor zehn Jahren aus den USA importieren lassen, habe regelmäßig an Rallyes teilgenommen.“ Den Wert des Wagens schätzt er auf 130.000 bis 150.000 Euro. „Es ist ein sehr auffälliges Fahrzeug“, sagt ein Sprecher der Polizei Neuss. Die Polizei setzt deshalb auf Zeugen, die das vanillegelbe Cabrio mit dem schwarzen Verdeck (Kennzeichen: K-XE 1967H) möglicherweise gesehen haben.

In Köln ist der Diebstahl von Oldtimern ein wachsendes Problem. Zwischen 2009 und 2015 wurden laut Polizeistatistik 120 Autos gestohlen, die älter waren als 30 Jahre. Der Gesamtschaden beträgt 3,5 Millionen Euro. Oft werden die Wagen aus Tiefgaragen heraus gestohlen. Ein Problem der alten Modelle ist die einfach zu überwindende Technik, es gibt quasi keinen Diebstahlschutz wie etwa eine Wegfahrsperre. Der Jaguar-Besitzer hat eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon 02131/3000. (hsr)

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachtmodus
KStA abonnieren