Abo

Karneval 2024Die schönsten Bilder vom Veedelszug in Poll – Komplett auf Sonne gesetzt

Lesezeit 1 Minute
Leuchtend ging es zu beim Veedelszug in Poll.

Leuchtend ging es zu beim Veedelszug in Poll.

Beim Veedelszug in Poll ging es familiär zu, mit viel Musik und Poller Heimatgeschichte. Die Sonne kam zwar nicht von oben, aber dafür von unten.

Sonnenschein für Poll leuchtete aus den Gesichtern fröhlicher Jecken jeden Alters beim Sonntagszug, der für die Karnevalsbegeisterten im und am Zug der Höhepunkt der Session ist. Am Aufstellort hatten viele Aktive aus den gut zwei Dutzend Gruppen zwar in der Frühe noch vorsorglich Regencapes über die bunte Kostümierung gezogen. Spätestens beim Passieren des Festwagens mit dem Poller Kinderdreigestirn konnten die Plastikhüllen aber verschwinden. Prinz Fabian, Jungfrau Mia und Bauer Luan bewunderten, wie ideenreich und heiter das närrische Volk das Motto „Mer mache keinTheater, mer fiere Fastelovend“ umgesetzt hatte.

Leuchtendes Sonnengelb ließ die große Abteilung der Sandberg-Schule aufscheinen, die Janusz-Korczak -Schule strahlte in den Stadt-Farben. Rot-weiß-bunt kamen auch die Alexianer-Pänz daher. Als grüne Drachen verteilten die Sozialbetriebe Süßes, die Tomaten der SPD griffen ein lokales Ärgernis auf und brachten ein mobiles Tempo-Blitzgerät mit. Eine Schwimmbad-Gruppe hatte sogar die Bagagewagen zu Pools umgestaltet.

Die traditionsreichen Poller Milchmädchen und Fischerjungen waren herzallerliebst. Zugleiterin Ute Ahn vom Poller Bürgerverein verteilte bester Laune Strüßcher und ließ Konfettiraketen feuern. Erstmals zog das Tanzcorps der KG HMJ mit den Poller Jecken. Und gut aufgelegte Live-Bands machten am Zugweg Lust zum Mitsingen. 

KStA abonnieren