Abo

Köln-PollÜberfall auf Apotheke – Unbekannter bedroht Angestellte mit Waffe

Lesezeit 1 Minute
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei am Neumarkt.

Die Kölner Polizei bittet auch etwaige Zeugen um mithilfe. (Symbolbild)

Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen eine Apotheke in Poll ausgeraubt. Die Kölner Polizei ermittelt.

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagmorgen (2. Februar) eine Apotheke auf der Siegburger Straße in Köln-Poll ausgeraubt. Der etwa 40-Jährige soll das Geschäft laut Polizei gegen 8.15 Uhr mit einer Pistole in der Hand betreten und Arzneimittel gefordert haben.

Köln: Unbekannter nach Raubüberfall auf der Flucht

Nachdem er mehrere Packungen Schmerzmittel aus einem Schrank genommen hatte, floh der Unbekannte in Richtung Deutzer Hafen. Laut Zeugenaussagen ist der Mann etwa 1,80 Meter groß.

Er soll während der Tat eine schwarze Hose sowie eine schwarze Jacke mit einem hellen „V“ auf der Vorderseite getragen haben. Sein Gesicht soll er außerdem mit einer Kapuze bedeckt haben. Die Kölner Polizei ermittelt und bittet Zeugen, sich unter 0221 / 229 0 oder per E-Mail zu melden. (red)

KStA abonnieren