Abo

Polizei ermitteltFußgängerin in Köln-Wahn von Auto erfasst – schwer verletzt

Lesezeit 1 Minute
Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Die Schriftzug „Polizei“ leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. (Symbolbild)

Gegen Mittag erfasste ein Autofahrer auf der Frankfurter Straße in Köln-Wahn eine Fußgängerin (50). Laut Polizei bestehe keine Lebensgefahr. 

Bei einem Unfall am Samstagmittag auf der Frankfurter Straße in Köln-Wahn wurde mindestens eine Person schwer verletzt. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, erfasste ein Autofahrer beim Abbiegen von einem Grundstück auf die Frankfurter Straße eine 50-jährige Fußgängerin. Anschließend stieß der Wagen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Laut Angaben der Polizei wurde die Fußgängerin nicht lebensgefährlich, aber schwer verletzt. Die Frankfurter Straße blieb für die Unfallaufnahme rund zwei Stunden gesperrt. Zu weiteren verletzten Personen konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Zur Unfallursache haben die Beamten nun die Ermittlungen aufgenommen. (red)

KStA abonnieren