Alkohol und Drogen am Steuer18-Jähriger tritt um sich und verletzt zwei Polizisten

Lesezeit 1 Minute
Blaulicht

Symbolbild

Köln-Westhoven – Ein 18-jähriger Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag in Köln-Westhoven nach dem Versuch, vor einer Verkehrskontrolle wegzurennen, Polizisten massiv beleidigt und um sich getreten. Zwei Polizisten sind dabei leicht verletzt worden.

Als die Polizeibeamten den jungen Autofahrer auf der Oberstraße wegen einer Verkehrskontrolle anhielten, stand der 18-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Das ergab ein Alkoholtest, welcher rund ein Promille Alkohol ergab sowie ein auf Amphetamine ausgeschlagener Drogentest. 

Er trat um sich und beleidigte die Polizisten massiv

Der junge Kölner trat um sich und schrie die Polizisten an: „Drecksbullen, ihr seid alle Hurensöhne, Wichser, Bastarde. Ich ficke Euch alle!“ Es kam zu einer Rangelei auf dem Boden, bei der sich zwei Polizisten leicht verletzten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Nacht endete für den 18-Jährigen gegen 3.45 Uhr mit fünf Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung sowie der Beschlagnahme seines Führerscheins und dem Schlüssel seines Autos. (red) 

Nachtmodus
KStA abonnieren