Abo

Wegen Hitzewelle und Dürre
Kurzfristige Programmänderung bei RTL am Dienstagabend

Lesezeit 1 Minute
Pinar Atalay dpa 160822

Pinar Atalay soll die RTL-Sondersendung am Dienstagabend moderieren. (Archivbild)

Köln – RTL ändert kurzfristig sein Programm, das gab der Kölner Privatsender am Dienstag auf Twitter bekannt. „Seit Wochen fallen die Wasserstände, Hitzewellen kehren immer wieder - infolge des Klimawandels trocknet auch Deutschland langsam aus“, schreibt RTL in seinem Tweet.

„Aus aktuellem Anlass präsentiert RTL Aktuell um 20:15 Uhr eine 15-minütige Spezialsendung mit Pinar Atalay“. Zuvor hatte der Mediendienst „DWDL“ über die Programmänderung berichtet.

Klimakrise: RTL ändert das Programm kurzfristig

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Twitter angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die Sondersendung mit dem Titel „RTL aktuell Spezial: Deutschland trocknet aus“ kommt es zu entsprechenden Verschiebungen im ursprünglich geplanten Programm des Senders. So startet eine Folge „Undercover Boss“ erst um 20:30 Uhr, außerdem wird die Nachrichtensendung „RTL direkt“ um fünf Minuten verkürzt und beginnt somit um 22:30 Uhr. Auch weitere Sendungen beginnen am Dienstagabend aufgrund der Sondersendung mit anderen Startzeiten.

Mit der spontanen Programmänderung zu Gunsten des Schwerpunktthemas „Klimawandel“ steht RTL derweil nicht alleine da. Mitte Juli hatte die ARD bereits die Sendung „Wirtschaft vor Acht“ kurzerhand zu „Klima vor Acht“ umgestaltet und in der Folge unter dem Hashtag „#KlimaVor8“, viel Applaus und positives Feedback für die spontane Programmänderung bekommen. (das)