Abo

Kurzfilmtage Oberhausen
Es ist immer besser, Klassiker zu schauen als Kriege und KI

Lesezeit 4 Minuten
Ein künstlicher Mensch mit lila leuchtenden Wangen schaut in die Kamera.

Standbild aus „Let's be friends“ über künstliche Intelligenz

Mit dem ukrainischen Dokumentarfilm „Chernobyl 22“ gewann ein obskurer Beitrag die 69. Oberhausener Kurzfilmtage. Offenbarungen fanden sich besonders in den Nebenreihen.