Kinder-Star der 80erBenji Gregory ist tot – „Brian Tanner“ aus „Alf“ wurde nur 46 Jahre

Lesezeit 2 Minuten
Gruppenfoto von Familie Tanner mit Vater Willie Tanner (Max Wright, M), Mutter Kate (Anne Schedeen), Tochter Lynn (Andrea Elson) und Brian Tanner (Benji Gregory) in einer Szene der Serie "Alf".

Familie Tanner mit Vater Willie Tanner (Max Wright, M), Mutter Kate (Anne Schedeen), Tochter Lynn (Andrea Elson) und Brian Tanner (Benji Gregory).

Ein Kinderstar der 1980er Jahre ist tot: Benji Gregory, der  „Brian Tanner“ in der Serie „Alf“ spielte, wurde leblos in seinem Auto gefunden.

Benji Gregory ist tot. In der Rolle des „Brian Tanner“ in der beliebten Sitcom „Alf“ hatte er in den 1980er Jahren Weltruhm erlangt. Nun wurde in einem Auto auf einem Bankparkplatz leblos aufgefunden.

Wie seine Schwester Rebecca Pfaffinger am Mittwoch (10. Juli) dem US-Portal „TMZ“ bestätigte, starb Gregory bereits am 13. Juni. Auch auf Facebook beklagte sie den „viel zu frühen“ Tod ihres Bruders. Er wurde nur 46 Jahre alt.

Benji Gregory tot in seinem Auto gefunden

Gregory, der als Sohn der Familie Tanner Kultstatus erlangte, litt an seiner Schwester zufolge an Depressionen und bipolarer Störung. Zudem häuften sich bei ihm Schlafprobleme, die ihn oft tagelang wach hielten,  erklärte sie. Die hohen Temperaturen in Arizona, wo Gregory zuletzt mit seiner Frau Sarah lebte, könnten zur Tragödie beigetragen haben. Seine Familie vermutet, dass er in seinem Auto einschlief und einen tödlichen Hitzschlag erlitt. Auch sein Assistenzhund Hans wurde neben Gregory tot aufgefunden.

Benji Gregory begann seine Karriere als Kinderschauspieler im Alter von sieben Jahren und wurde durch seine Rolle in „Alf“ einem Weltpublikum bekannt. 1986 feierte „Alf“ in den USA Premiere, 1988 flimmerte der Außerirdische erstmals in Deutschland über die Bildschirme.

Aufnahme von Benj Gregory und Alf aus der gleichnamigen Serie.

Benji Gregory, mit Nachnamen Hertzberg, war schon seit vielen Jahren nicht mehr im Film- und Fernsehgeschäft aktiv.

Trotz des massiven Erfolges endete die Sitcom nach vier Staffeln und 102 Folgen. Eine geplante fünfte Staffel wurde nie produziert.

Gregory ist bereits das zweite verstorbene Mitglied der imaginären Familie Tanner. Max Wright starb 2019 im Alter von 75 Jahren, er spielte in der weltberühmten Serie Brians Vater Willie spielte.

Nach „Alf“ hatte Gregory auch einige andere Schauspielauftritte, bevor er 2003 die Schauspielerei aufgab, um der US-Navy beizutreten. Zwei Jahre später, 2005, musste er aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere bei der Marine beenden. Er wurde ehrenhaft entlassen. (dla)

Nachtmodus
KStA abonnieren