Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Kurz vor dem Tod Tom Cruise wohl zu geheimem Treffen mit Queen Elizabeth eingeflogen

Tom Cruise DPA 071122

Schauspieler Tom Cruise wurde unter anderem durch die „Mission Impossible“-Filme bekannt. Er traf Queen Elizabeth II. kurz vor ihrem Tod.

London – Schauspieler Tom Cruise hat laut eigenen Angaben kurz vor ihrem Tod die britische Monarchin Queen Elizabeth II. getroffen. Der Schauspieler, bekannt aus „Mission Impossible“, wurde demnach von der Queen persönlich auf Schloss Windsor eingeladen und erhielt offenbar sogar eine Sonderbehandlung.

„Sie ist einfach eine Frau, die ich sehr bewundere. Ich denke, sie ist jemand, der eine enorme Würde hat, und ich bewundere ihre Hingabe. Was sie erreicht hat, ist historisch. Ich erinnere mich, dass ich als Kind immer Fotos von ihr gesehen habe“, sagte der 60-Jährige bereits in der Vergangenheit über die britische Königin.

Queen Elizabeth II.: Geheimes Treffen mit Tom Cruise kurz vor ihrem Tod

Cruise sollte die Queen laut einem Bericht der britischen „Sunday Times“ bereits am Rande der Veranstaltung „A Gallop Through History“ zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. treffen. Allerdings sei es Mitte Mai auf Schloss Windsor dann doch nicht zum Zusammentreffen gekommen sein, Queen Elizabeth II. war offenbar sehr enttäuscht.

Die britische Monarchin lud den Schauspieler daraufhin Ende Juli erneut auf Schloss Windsor ein, um mit ihm einen Tee zu trinken. Cruise habe eine Führung durch das Schloss erhalten und anschließend mit der Queen zu Mittag gegessen. Er durfte sogar mit seinem Hubschrauber auf dem Schlossgelände landen, normalerweise ist das verboten.

Queen Elizabeth II. brach unmittelbar nach Treffen mit Tom Cruise nach Schloss Balmoral auf

Royalen Insidern zufolge entwickelten Cruise und Queen Elizabeth II. während ihres Treffens bereits Ansätze einer Freundschaft, der Schauspieler war aufgrund von Dreharbeiten zum neuesten „Mission Impossible“-Film bereits vor dem Treffen für längere Zeit in Großbritannien gewesen.

Die Stimmung war offenbar so gut, dass die Queen mit Cruise einen weiteren Termin für ein Mittagessen ausgemacht hatte. Zu dem kam es allerdings nicht mehr. Kurz darauf brach die Monarchin ins schottische Schloss Balmoral auf, wo sie am 8. September im Alter von 96 Jahren starb. Ihr Tod hatte weltweit für Trauer und Bestürzung gesorgt. (shh)