Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Krefeld Mann auf offener Straße erschossen – Polizei fahndet nach Verdächtigen 

Polizisten stehen auf einem Gehweg neben dem Toten. In der Krefelder Innenstadt ist am Montagabend ein Mann auf offener Straße erschossen worden.

Polizisten stehen in Krefeld auf dem Gehweg, auf dem am Montag ein Mann erschossen worden ist.

Nachdem am Montagabend ein 42-Jähriger in Krefeld durch Schüsse in den Kopf getötet worden ist, sucht die Polizei nach zwei flüchtigen Personen. 

Nach der Erschießung eines 42-Jährigen auf offener Straße fahndet die Mordkommission in Krefeld nach zwei Männern. Das Opfer war am Montagabend in der Innenstadt getötet worden. Zeugen hätten mehrere Schüsse gehört und in der Dunkelheit zwei Männer weglaufen sehen, teilten die Ermittler am Dienstag mit.

Aus Polizeikreisen hieß es, dass das Opfer der Polizei wegen Drogendelikten bekannt war. Ein Schuss habe es in den Kopf getroffen. Der Albaner habe seit vier Jahren in Deutschland gelebt. Seine Leiche lag nach der Tat auf dem Bürgersteig. Sie werde nun obduziert, hieß es.

Schüsse in Krefeld: Zwei Verdächtige 

Die beiden flüchtenden Männer hatten den Zeugen zufolge eine normale Statur. Einer habe eine dunkle Jacke, eine helle Hose und eine helle Kopfbedeckung getragen, der andere eine dunkle Jacke mit einem auffälligen Logo auf dem Rücken, eine dunkle Hose und eine dunkle Mütze. Zu Berichten, dass das Opfer auf einem Fahrrad unterwegs war, äußerten sich die Ermittler am Dienstag nicht. (dpa)