Abo

Ungewöhnliche SichtungPolizei im Saarland sucht nach ausgebüxtem Känguru

Lesezeit 1 Minute
Dieses von der Polizei Nordsaarland zur Verfügung gestellte Foto zeigt ein Känguru auf einer Straße im Nordsaarland.

Die Polizei sucht nach einem im Landkreis Merzig-Wadern gesichteten Känguru. Eine 40-jährige Autofahrerin habe das Tier am Montag vor ihrem Wagen auf einer Straße beobachtet, teilte die Polizei in Wadern mit.

Eine Frau hatte schnell ein Foto mit ihrem Mobiltelefon gemacht, weil sie angenommen habe, dass ihr sonst niemand glauben werde.

Im nördlichen Saarland sucht die Polizei nach einem Känguru. Das sei Tier sei am Montag bei Wadern plötzlich vor dem Auto einer 40-Jährigen aufgetaucht, teilte die Polizei in Wadern mit.

Saarland: Frau macht Foto von ausgebüxtem Handy

Die Frau habe sicherheitshalber schnell ein Foto mit ihrem Mobiltelefon gemacht, weil sie angenommen habe, dass ihr sonst niemand glaube werde.

Nach Angabe der Beamten ließ sich die ungewöhnliche Meldung so zweifelsfrei bestätigen. Es handle sich offenbar um ein noch recht junges Tier. Eine umgehend eingeleitete Suche blieb erfolglos. Wem das Känguru gehört, war zunächst unklar. Die Polizei bat um Hinweise, falls das Tier gesichtet wird. (dpa)

KStA abonnieren