Abo

Kölner Orthopäde
„Die Psyche ist ein ganz elementarer Punkt bei Rückenschmerzen“

Lesezeit 2 Minuten
Der Universitäts-Professor Dr. Peer Eysel ist Spezialist für Rückenschmerzen.

Der Universitäts-Professor Dr. Peer Eysel ist Spezialist für Rückenschmerzen.

Im Podcast „Talk mit K“ erklärt Peer Eysel von der Uniklinik Köln, warum Rückenschmerzen oft chronisch werden und wie man ihnen vorbeugt. 

Peer Eysel ist Direktor an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastisch-Ästhetische Chirurgie der Uniklinik Köln. Er hat schon etliche FC-Spieler operiert und die Folgen schwerer Stürze von E-Scootern vor sich auf dem OP-Tisch gesehen. Eysel ist aber auch Experte in Sachen Rückenschmerzen – und unter nichts leiden die Menschen in Deutschland häufiger als unter Rücken.

Ab wann sollte man mit Nackenverspannungen zum Arzt gehen? Welches Rückenleiden muss operiert werden – und welche Operationen sind unnötig? Warum verstärken manche Behandlungen Rückenprobleme? Und welche Rolle spielt die Psyche, wenn es um Rückenschmerzen geht? 

„Rückenschmerzen sind normal, jeder hat die irgendwann mal“, erklärt Eysel im Podcast „Talk mit K“ (den Sie hier im Player oder auf allen gängigen Podcast-Plattformen hören können). Die Ursachen für Rückenschmerzen seien fast immer unspezifisch, also etwa durch mangelnde Bewegung, zu hohes Gewicht oder zu wenig Muskulatur bedingt. Wer mit Rückenschmerzen zum Arzt gehe, treffe dann aber oft auf gestresste Experten mit wenig Zeit.

Alles zum Thema Universitätsklinikum Köln

„Die werden als Erstes versuchen, eine Kausalität für den Rückenschmerz zu finden.“ Sei auch nur eine leichte Veränderung im Rücken bei bildgebenden Verfahren gefunden, folgten dann oft „Belohnungen“ wie die Beschreibung von Massagen oder Kranken-Gymnastik. Bei einigen Patienten führe diese Form der Zuwendung dazu, dass der Rückenschmerz stark in den Mittelpunkt rücke und irgendwann chronisch werde. „Die Psyche ist ein ganz elementarer Punkt.“

Auch die häufiger verordnete Schonung sei nicht unbedingt zum Wohle des Patienten. Studien aus Skandinavien zeigten, dass andere therapeutische Ansätze deutlich erfolgreicher seien. Eysel erklärt im Podcast aber auch, welche vorbeugenden Maßnahmen am besten gegen Rückenschmerzen sind, wie Entspannung dem Rücken hilft und wie er selbst mit Rückenschmerzen umgeht. 

Neue Folge jeden Donnerstag

Jeden Donnerstag um 7 Uhr gibt es eine neue Podcast-Folge „Talk mit K“, dem Talkformat des „Kölner Stadt-Anzeiger“. Sie können ihn entweder hier oder auf allen gängigen Podcast-Plattformen wie Apple Podcasts, Spotify oder Deezer hören. Suchen Sie dort nach „Talk mit K“ oder „Kölner Stadt-Anzeiger“. Wenn Sie dem Podcast folgen, verpassen Sie keins der künftigen Gespräche. Eine Übersicht aller Podcasts des Kölner Stadt-Anzeiger gibt es hier.

Mein Ort