Von Donald Trump unterstütztRepublikaner schickt Handgranaten an Kongressabgeordnete

Lesezeit 1 Minute
Der republikanische Abgeordnete Cory Mills aus Florida hat seinen Kollegen im US-Repräsentantenhaus zur Begrüßung Handgranaten aus dem Vietnamkrieg geschickt.

Der republikanische Abgeordnete Cory Mills aus Florida hat seinen Kollegen im US-Repräsentantenhaus zur Begrüßung Handgranaten aus dem Vietnamkrieg geschickt.

Cory Mills ist mithilfe von Donald Trump in den US-Kongress gewählt worden. Zu seiner Einführung schenkt er seinen Kollegen Handgranaten.

Der republikanische Kongressabgeordnete Cory Mills hat mit per Post verschickten Handgranaten an seine Abgeordnetenkollegen für Aufsehen gesorgt. Der 42-jährige Mills, 2022 erstmals in das US-Repräsentantenhaus gewählt, versandte die entschärften Granaten gemeinsam mit einem Brief. Er gilt als Unterstützer von Ex-US-Präsident Donald Trump.

„Es ist mir eine Freude, Ihnen eine für den MK19-Granatwerfer gemachte 40-Millimeter-Granate zu übergeben“, heißt es in dem Schreiben, das eine Reporterin der „Daily Mail“ zunächst veröffentlicht hatte. Mills erklärt, die Granaten seien in seiner Heimat, dem US-Bundesstaat Florida, hergestellt worden. Sie wurden bereits während des Vietnamkriegs entwickelt.

Cory Mills: Republikanischer Abgeordneter versendet Handgranaten an Kollegen

Er freue sich auf eine „missionsorientierte“ Arbeit im Kongress. „Lass uns zusammenkommen und mit der Arbeit für unsere Wählerschaft beginnen“, schließt der 42-Jährige seinen Brief ab. Cory Mills betont nochmal ausdrücklich, dass die Granaten nicht mehr scharf sein. Er ließ das Logo seiner Wahlkampagne auf die Hülse drucken.

Das Geschenk kam bei seinen Parteikollegen offenbar gut an. Der republikanische Abgeordnete Mike Collins twitterte: „Ich liebe meine. Brauche jetzt nur noch einen Granatenwerfer.“

Die Demokraten zeigten sich dagegen empört und verwundert. Der Abgeordnete Jim Hines zog einen Vergleich zu dem republikanischen Hochstapler Georges Santos: „Nicht einmal er könnte sich das ausdenken.“ Geschenke sind zu Beginn einer neuen Legislaturperiode im Kongress nicht unüblich, normalerweise beschränken sich diese aber auf Erdnüsse oder Süßigkeiten.

Cory Mills: Republikanischer Abgeordneter wird von Donald Trump unterstützt

Cory Mills wurde im Wahlkampf in Florida von Ex-US-Präsident Donald Trump unterstützt. Wohl auch, weil er Trumps Verschwörungsideologie vom Wahlbetrug teilte und diese öffentlich propagierte.

Die Republikaner stehen in der Kritik, weil sie im Kapitol kurz nach der Übernahme der Mehrheit im US-Repräsentantenhaus Metalldetektoren abbauen ließen, die nach dem Sturm auf das Kapitol installiert worden waren. Die Kapitolspolizei wollte Berichte über einen Abbau gegenüber der „New York Times“ nicht kommentieren. (shh)

Nachtmodus
KStA abonnieren