Lonely PlanetUnter den 10 besten Städten 2020 ist ausgerechnet diese deutsche Stadt

Lesezeit 4 Minuten
Bonn dpa (1)

Bonn ist Beethoven-Stadt. Lächelnde goldene Statuen des Komponisten stehen vor dem etwas finster dreinblickenden Beethoven-Denkmal.

London – Welche Reiseziele sind besonders angesagt? Wo gibt es noch was zu entdecken? Nach solchen Flecken auf dem Erdball halten die Reise-Experten von Lonely Planet jedes Jahr aufs Neue Ausschau.

Mit Best in Travel 2020 veröffentlicht der Verlag für Reiseführer auch für dieses Jahr die Top 10 der Länder, Städte, Regionen. Auf Platz eins des Städterankings ist Salzburg gelandet – Mozarts Geburtsstadt. Überraschender ist jedoch die deutsche Stadt, die es auf den fünften Platz geschafft hat: Bonn – und das hat ebenfalls mit einem berühmten Komponisten zu tun. Die ehemalige Bundeshauptstadt feiert in diesem Jahr 250 Jahre Beethoven.

Das sind laut Lonely Planet die 10 besten Städte 2020:

Salzburg, Österreich

Salzburg dpa

Zum 100. Jubiläum der Salzburger Festspiele 2020 ist Salzburg die Reiseempfehlung für Städtetrips vom Reiseführer Lonely Planet.

Die Salzburger Festspiele, eines der größten Klassikfestivals der Welt, werden in diesem Jahr 100 Jahre alt und die Mozart-Stadt feiert das Jubiläum gebührend mit Sonderausstellungen und Veranstaltungen in der gesamten Altstadt. Musik liegt also überall in der Luft und verzaubert Salzburgbesucher in diesem Jahr noch ein bisschen mehr als sonst.

Alles zum Thema Musik

Washington, USA

Washington

Das Capitol in Washington im Feierabendverkehr. Die Stadt tut allerdings viel dafür, grüner zu werden.

Auch die Hauptstadt der Vereinigten Staaten feiert in diesem Jahr einen 100. Geburtstag. Und zwar den der 19. Novelle. Sie ist das Gesetz, das Frauen das Wahlrecht einräumt. In großen Museen wie der National Portrait Gallery und dem National Museum of American History werden Sonderausstellungen zum Thema gezeigt. Außerdem lassen eine wiederbelebte Uferpromenade, begrünte Dächer, hunderte von neu gepflanzten Bäumen und schwimmende Minigärten die Stadt grüner aussehen als je zuvor.

Kairo, Ägypten

Wer den Reichtum des alten Ägypten bestaunen will, muss Kairos Grand Egyptian Museum (GEM) besuchen. 2020 soll das hochmoderne Ausstellungsgebäude in Gizeh seine Türen öffnen. Es wird das größte Museum der Welt sein, das sich ausschließlich einer Zivilisation widmet.

Galway, Irland

„Das künstlerische Galway ist wohl Irlands attraktivste Stadt“, urteilt Lonely Planet. Besucher finden bunt bemalte Kneipen mit Live-Musik. Von den Straßencafés aus kann man den Straßenmusikern zuhören und zuschauen. 2020 ist Galway zudem Kulturhauptstadt Europas, was ein noch vielfältigeres Programm verspricht als sonst.

Bonn, Deutschland

Bonn dpa

Eines der Top-Reiseziele 2020: Bonn mit seiner Universität samt Hofgarten.

Warum denn ausgerechnet Bonn, werden sich vielleicht ein paar Leute fragen. Denn die einstige Hauptstadt Westdeutschlands ist 1990 etwas von der Bildfläche verschwunden, seitdem guckt die Welt auf Berlin. 2020 soll Bonn wieder mehr Aufmerksamkeit zuteil werden. Gefeiert wird der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens mit einem ganzjährigen Konzertprogramm, das alles beinhaltet. Klassik-Stars wie Sir Simon Rattle reisen an und lokale Musiker öffnen ihre Türen für Hauskonzerte. 

La Paz, Bolivien

La Paz

Die Gondeln der roten Linie über den Häusern von La Paz.

Die bolivianische Hauptstadt in 3500 Metern Höhe boomt. Das zeigen etwa die futuristischen Kapseln, die auf dem größten Seilbahnsystem der Welt über La Paz schweben. 2014 gab es vier Linien, 2020 werden es elf sein. Es sei nicht schwer zu verstehen, warum immer mehr Touristen kommen, so die Reise-Experten von Lonely Planet.

Kochi, Indien

Die Stadt an der tropischen Malabar-Küste in Kerala gilt als angenehm relaxt und sie hat die Zukunft im Blick, denn sie hat den ersten vollständig solarbetriebenen Flughafen der Welt eröffnet. 2020 soll zudem die Street Art bei der Kochi-Muziris Biennale in den Vordergrund rücken und Indien zu einem wichtigen Gastgeber für zeitgenössische Kunst machen.

Vancouver, Kanada

Zwischen dem blauen Pazifik und den waldigen Bergen wurde Greenpeace geboren. Bis heute setzt Vancouver auf Nachhaltigkeit mit dem Ziel „Greenest City 2020“ zu werden. Touristen profitieren etwa von ausgedehnten Rad- und Wanderwegen und einem modernen öffentlichen Verkehrssystem.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Das für seine Superlative bekannte Emirat punktet 2020 mit der World Expo, auf der 190 Nationen zeigen, was sie in Sachen Mobilität und Nachhaltigkeit zu bieten haben. Wem das nicht reicht, der kann vor der Küste auf den künstlichen Inseln von „The World“ im Unterwasserschlafzimmer übernachten.

Denver, USA

Die Hauptstadt Colorados gilt weiterhin als sympathische Boomtown der USA. Mit einer spannenden Gastroszene, angesagten Hotels und viel Kunst und Kultur. 2020 wird zudem das Santa Fe-Kunsterlebnis „Meow Wolf“ nach Denver kommen.

Das sind die Top Reiseländer 2020

Bei den zehn besten Reiseländern hat es 2020 übrigens Butan auf den ersten Platz geschafft. Ein Grund: Das buddhistische Königreich am östlichen Rand des Himalayas wolle die erste vollständige Bio-Nation werden.

England folgt im Lonely Planet-Länderranking diesmal auf Platz zwei vor Nordmazedonien auf dem dritten Platz. 2019 war als Top-Land Sri Lanka ausgezeichnet worden. Vor Deutschland, das sich wegen des 100. Bauhaus-Jubiläums so weit oben qualifiziert hatte.

Auf den weiteren Plätzen der besten Reiseländer 2020 landen Aruba (4), Eswatini (Swasiland) (5), Costa Rica (6), Niederlande (7), Liberia (8), Marokko (9) und Uruguay (10). (ef)  

Nachtmodus
KStA abonnieren