Abo

Sport-Newsblog aus dem Kreis Euskirchen
SW Stotzheim, Lommersum und JSG Erft scheitern in der Qualifikation

Lesezeit 15 Minuten
Julian Seliger von SW Stotzheim kommt zum Abschluss, sein Schuss wird aber geblockt.

Der SW Stotzheim ist in der Bezirksliga-Qualifikation am TuS Lindlar gescheitert. Das Tor von Julian Seliger (schwarzes Trikot) war am Ende viel zu wenig.

Transfers, Termine und Sport im Allgemeinen aus dem Kreis Euskirchen. Hier gibt es alle Neuigkeiten rund um den Sport. Dieser Text wird fortlaufend aktualisiert.

Samstag, 10. Juni:

18.09 Uhr: U19 der JSG Erft bleibt in der Bezirksliga, Lommersum verliert deutlich

Jugendfußball: Die JSG Erft ist in der Qualifikation zur Mittelrheinliga deutlich gescheitert. Nach 2:2 im Hinspiel verlor die JSG gegen den FV Wiehl nun mit 0:6.

Die U14 des SSV Lommersum verlor gegen den VfL Sindorf mit 1:5.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

17.20 Uhr: Stotzheim scheitert in der Bezirksliga-Qualifikation

Jugendfußball: SW Stotzheim ist in der Qualifikation für die Bezirksliga gescheitert. Die B-Junioren unterlagen auch im Rückspiel dem TuS Lindlar mit 1:3 (0:3).

9.20 Uhr: Lisa Bergenthal spielt bei WM, Entscheidungsspiel in Hellenthal

Fußball: Das Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A findet in Hellenthal statt. Am 18. Juni treffen um 15 Uhr die SG 92 und der SC Roitzheim aufeinander.

Jonas Hohn, in der Winterpause vom TuS Zülpich zur TuS Mechernich gewechselt, kehrt zum TuS Zülpich zurück.

Rollstuhlbasketball: Die Mechernicherin Lisa Bergenthal hat es in den WM-Kader der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft geschafft. Bei der WM in Dubai geht es gegen die Niederlande (10. Juni), Thailand (11. Juni), Algerien (12. Juni), USA (13. Juni) und Japan (16. Juni).

Freitag, 9. Juni:

8.53 Uhr: Handballer des TV Palmersheim streben Nordrheinliga an

Jugendhandball: Nach der misslungenen, aber durchaus lehrreichen Bundesligaqualifikation spielen die A-Junioren des TV Palmersheim nun um den Einzug in die Nordrheinliga. Dabei genießt die Mannschaft von Khalid Khan und Albert Wipperfürth am Sonntag Heimrecht in der Peter-Weber-Halle in Kuchenheim.

In einer Vierergruppe mit dem TB Wülfrath, dem TV Lobberich und dem TV Aldekerk gilt es darum, einen der ersten beiden Plätze zu ergattern. Los geht es um 12 Uhr.

8.14 Uhr: Turnerinnen des ETSC mit guten Ergebnissen

Turnen: Die Turnerinnen des Euskirchener TSC sind beim zweiten Turntag in der Landesliga auf Platz zwei und Platz vier gelandet. Der ETSC II hatte mit einem Gesamtergebnis von 154,7 Punkten nur einen hauchdünnen Rückstand auf den Sieger, den 1. FC Spich (154,9 Punkte). Der ETSC I erzielte 152,05 Punkte.

Der ETSC II siegte in den Disziplinen Sprung und Barren und war Zweiter hinter dem Lintforter TV am Balken. Auf dem Boden reichte es nur zu Platz vier. Der ETSC I war Zweiter beim Sprung, Vierter am Barren und am Balken und Dritter auf dem Boden.

Auch einige der Einzelsportlerinnen waren erfolgreich. Neele Habeth (ETSC I) war die Beste aller Turnerinnen beim Sprung und auf dem Boden, Anouk Hauser (ETSC II) wurde in beiden Disziplinen Dritte, ebenso am Balken. Genau umgekehrt war es am Barren: Da war Hauser die beste Turnerin des Turntages, Habeth wurde Dritte. Anouk Hauser erzielte mit 53,35 Punkten das beste Einzelergebnis des Tages vor Neele Habeth (52,8).

In der Tabelle bleibt der ETSC II an der Spitze und hat, ebenso wie Spich, 15 Punkte, aber eine um 0,15 Punkte höhere Gesamtwertung. Im ersten Jahr der Ligazugehörigkeit reicht dem Team ein dritter Platz beim dritten und gleichzeitig letzten Turntag am 9. September in Bottrop zum Aufstieg. Der ETSC I ist mit zehn Punkten Vierter, der Klassenerhalt so gut wie gesichert.

Donnerstag, 8. Juni:

16.20 Uhr: Roitzheim verpflichtet zahlreiche Spieler

Fußball: Der SC Roitzheim geht ein neues Projekt an. Dafür hat der Verein unter anderem Daniel Aigner, Tim Krebs, Alex Meixner (alle TSV Feytal), Phil Eschweiler (TuS Ülpenich), Marcel Marquardt (ETSC) und Dominik Rang (SC Wißkirchen) verpflichtet.

9.40 Uhr: Billiger Reserve hat neuen Trainer

Fußball: Marcello Volk ist neuer Co-Trainer bei der SG Billig/Veytal. Zudem schließt sich Maurice Diefenthal (SSC Firmenich) der SG an.

Mittwoch, 7. Juni:

7.30 Uhr: Bezirksligist Bessenich schlägt auf dem Transfermarkt zu

Fußball: Der SV Bessenich hat gleich mehrere Spieler verpflichtet. Fürs Tor kommen mit Stefan Storb (SSC Firmenich) und Eamonn Klein (Siegburg) zwei Akteure. Klein kennt Trainer Artur Mezler aus seiner Zeit beim Bonner SC.

Auch der 21 Jahre alte Nikolas Knoedl (zuletzt Badirf) lief schon unter Mezler beim BSC auf. Zudem wechseln Yannick Tadajewski (Zülpich) und Ismail Khaled (Stotzheim) nach Bessenich.

Dienstag, 6. Juni:

9.10 Uhr: Lukas Wollenweber kehrt zum TSV Schönau zurück

Fußball: Die TuS Mechernich vermeldet einen Abgang. Lukas Wollenweber wechselt zum Bezirksligisten zum TSV Schönau. Zudem schließt sich David Schwan (Kurdistan Düren) der SG Bürvenich/Schwerfen an

Montag, 5. Juni:

13.05 Uhr: Merle Muth ist deutsche Meisterin

Handball: Die Euskirchenerin Merke Muth hat sich mit Borussia Dortmund die deutsche B-Jugendmeisterschaft im Handball gesichert. Muth wurde zudem zur besten Torhüterin der Endrunde gewählt.

8.03 Uhr: Aufsteiger Wißkirchen gibt Neuverpflichtungen bekannt

Fußball: Der SC Wißkirchen ist gerade in die Bezirksliga aufgestiegen und gibt nun die ersten Neuzugänge bekannt. Raphael Kremp und Aaron Mießler (beide JSG Erft) wechseln genau wie Tilo Heckel (SG Bürvenich) zum Team von Kevin Greuel.

7.30 Uhr: Lisa Reinecke pfeift FVM-Pokalendspiel

Fußball: Lisa Reinecke ist vom Verband für das FVM-Pokalendspiel der Frauen als Schiedsrichterin angesetzt worden. Am Donnerstag, 8. Juni, treffen in Arnoldsweiler die Frauen von Fortuna Köln und West Köln aufeinander.

Sonntag, 4. Juni:

20.50 Uhr: Footballer der Euskirchen Lions fertigen Dorsten ab

Football: Die Euskirchen Lions haben in der Landesliga den fünften Sieg eingefahren. Die Footballer besiegten die Dorsten Reapers mit 37:0.

13.06 Uhr: B-Juniorinnen des VfL Kommern gewinnen erneut

Jugendfußball: Die B-Juniorinnen des VfL Kommern hat ihr letztes Saisonspiel mit 5:0 gegen GW Brauweiler gewonnen. Die Tore erzielten Jana Opgenorth (2) und Helena Schorn (2). Hinzu kam ein Eigentor.

8.05 Uhr: Kreisvertreter mit gemischten Gefühlen in der Jugend-Quali

Jugendfußball: Die U15 des SSV Lommersum hat Fortuna Bonn im Hinspiel für die Bezirksliga-Qualifikation mit 5:4 besiegt. Der SSV führte bereits mit 3:0, lag dann 3:4 zurück und schlug in Unterzahl noch mal zurück.

Die U14 des SSV Lommersum unterlag dem VfL Sindorf mit 1:4.

Die A-Junioren der JSG Erft führten bis zur 90. Minute gegen den FV Wiehl mit 2:0. Dann erzielten die Gäste noch zwei Treffer und machten es für das Rückspiel um die A-Junioren-Mittelrheinliga-Qualifikation wieder spannend.

Samstag, 3. Juni:

18.43 Uhr: Der SC Wißkirchen ist aufgestiegen

Fußball: Durch einen 8:2-Erfolg über SW Stotzheim hat der SC Wißkirchen den Bezirksligaaufstieg perfekt gemacht.

Freitag, 2. Juni:

12.49 Uhr: Diese Entscheidungen können am Wochenende fallen

Fußball: Eine endgültige Rettung und zwei Abstiege: Dazu kann es am Sonntag in der Bezirksliga kommen. Der SV Nierfeld, der sechs Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz 14 hat, muss entweder einen Punkt bei der SG Voreifel holen oder bei einer Niederlage darauf hoffen, dass der SV Sötenich nicht gewinnt. In beiden Fällen wäre Nierfeld gerettet. Sötenich (zu Hause gegen Langerwehe) und die TuS Mechernich (zu Hause gegen Zülpich) hingegen müssen gewinnen, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Allerdings hängt das auch vom Ergebnis von BW Kerpen in Bergheim ab. Gewinnt Kerpen, wäre Mechernich abgestiegen und Sötenich hätte wegen des deutlich schlechteren Torverhältnisses selbst bei einem Sieg nur noch geringe Chancen.

In der Kreisliga A können der SC Wißkirchen (am Samstag bei SW Stotzheim) und die JSG Erft (am Sonntag gegen Dahlem-Schmidtheim) den Aufstieg perfekt machen. Gewinnen beide, steigt nicht nur der Meister auf, sondern definitiv auch der Tabellenzweite. Im Tabellenkeller kommt es zum direkten Duell zwischen Golbach (13.) und Bliesheim (12.). Gewinnt der BCB das Spiel, ist er gerettet. Gewinnen Golbach und Dreiborn (bei Lommersum) steht der Euskirchener TSC (spielfrei) als Absteiger fest.

In den beiden B-Ligen stehen Zülpich II und Schöneseiffen als Staffelsieger und direkte Aufsteiger fest. Am Sonntag könnten der SC Roitzheim (bei einem Sieg gegen Metternich) und die SG 92 (mit einem Sieg bei Feytal) Platz zwei festzurren. Der ist dann wichtig, wenn es aus der Kreisliga A zwei Aufsteiger in die Bezirksliga gibt. Dann würden die beiden Tabellenzweiten der B-Liga nach der Saison ein Entscheidungsspiel austragen, um den dritten Aufsteiger in die Kreisliga A zu ermitteln. Sportliche Absteiger gibt es nicht, weil fünf Mannschaften zurückgezogen haben.

In der Kreisliga C stehen fünf der sechs Aufsteiger fest. Am Sonntag kann der SC Weyer dazukommen. Bei einem Sieg in Kall wäre er nicht mehr von Platz zwei zu verdrängen. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage hängt es dann von den Ergebnissen der SG 92 II (spielt bei Sötenich II) und Dreiborn II (spielt heute schon gegen Dahlem-Schmidtheim II) ab.

Spannend ist die Situation in der Frauen-Bezirksliga. Dort spielt die SG Erfthöhen gegen den Abstieg. Mit einem Sieg oder Unentschieden gegen Heimersdorf im letzten Heimspiel, wenn gleichzeitig Konkurrent Merl II gegen SpoHo III nur unentschieden spielt (bei Erfthöhen-Sieg) oder verliert (bei Erfthöhen-Untenschieden) wäre das Team durch. Und an der Tabellenspitze kann der TB-SV Füssenich-Geich den Aufstieg perfekt machen - ein Sieg in Ehrenfeld bei gleichzeitigem Nicht-Sieg von Casa de Espana gegen Wißkirchen vorausgesetzt. Ansonsten kommt es am letzten Spieltag in Füssenich zum Endspiel. 

8 Uhr: Bessenich bedient sich bei Frauenberg

Fußball: Der SV Bessenich hat sich bei A-Ligisten Frauenberg bedient. Von Frauenberg wechselt Nico Heuser zum Bezirksligisten. Auch Harun Pindzo schließt sich dem SV an. Der 26-Jährige hat auch eine Vergangenheit beim ETSC.

Zudem wechseln die Perspektivspieler Leon Zeyen-Gesenberg (Bördeland), Leard Rama und Adrian Safarowski (beide JSG Mechernich/Feytal/Weyer) nach Bessenich.

Donnerstag, 1. Juni:

7.56 Uhr: Neuer Trainer für Enzen-Dürscheven

Fußball: Der SC Enzen-Dürscheven hat einen neuen Trainer. Der 30 Jahre alte Kai Ehemann war zuletzt beim JFV Bördeland als Jugendtrainer aktiv.

Mittwoch, 31. Mai:

22.10 Uhr: Der SSV Lommersum ist Kreismeister bei den D-Junioren

Jugendfußball: Der SSV Lommersum hat sich den Kreismeistertitel bei den D-Junioren gesichert. Das Team setzte sich mit 1:0 (0:0) gegen die JSG Erft Euskirchen durch. Das Tor des Tages erzielte Louis Linden.

Der Erfolg war glücklich, weil der SSV aus der einzig echten Chance seinen Treffer erzielte, aber auch nicht unverdient. Auch, weil die JSG zwar deutliche Feldvorteile hatte, aber auch nicht in der Lage war, Chancen zu kreieren. Unmittelbar vor dem Tor des Tages hätte die JSG aber einen Strafstoß bekommen müssen.

16.56 Uhr: A-Jugend des TV Palmersheim verliert alle drei Spiele

Die zweite Qualifikationsrunde zur A-Junioren-Bundesliga war für den TV Palmersheim zum Vergessen. In Hamm gab es in allen drei Spielen eine Niederlage, sodass die Chancen, über Runde drei noch weiterzukommen, stark gesunken sind.

„Gegen Hamm hatten wir keine Chance, gegen Turniersieger Minden waren wir lange Zeit auf Augenhöhe, und gegen Grefrath haben wir sogar bis zur Pause geführt, dann aber doch klar verloren“, resümiert Trainer Albert Wipperfürth das Wochenende und bemängelt, dass die Jungs, aus welchen Gründen auch immer, „ihr Können nicht auf die Platte bekamen“.

Die Mannschaft geht jetzt mit der Bürde von 0:4 Punkten in die nächste Runde hinein und trifft nun auf den VfL Eintracht Hagen, TuSEM Essen und die JSG LIT 1912 (Lübbecke/Ostwestfalen). Die Spiele finden am 3. und 4. Juni statt und werden in Hamm ausgetragen. (roc)

Ergebnisse: Hamm – Palmersheim 29:17, Minden – Grefrath 27:24, Palmersheim – Minden 25:29, Grefrath – Hamm 21:37, Palmersheim – Grefrath 22:29, Hamm – Minden 23:25.

13.05 Uhr: Patrick Poschen verstärkt A-Liga-Aufsteiger

Fußball: Der SV Schöneseiffen hat sein Trainerteam erweitert. Patrick Poschen wird den A-Liga-Aufsteiger zur neuen Saison verstärken und mit Heiko Zimmer das Team gemeinsam trainieren.

9.15 Uhr: Schwere Brocken für Teams aus dem Kreis Euskirchen

Jugendfußball: Die U15 des SSV Lommersum trifft in der Bezirksligaliga-Qualifikation auf Fortuna Bonn. „Das wird eine echte Herausforderung“, sagt Trainer Uwe Weinberg-von Kölln. 

Die U14 des SSV Lommersum trifft auf den VfL Sindorf.

Die A-Junioren der JSG Erft bekommen es mit dem FV Wiehl zu tun - eine große Hürde im Kampf um die Qualifikation für die Mittelrheinliga.

Montag, 29. Mai:

9.31 Uhr: Jonas Urbig wird wohl zum 1. FC Köln zurückkehren

Fußball: Der Kleinbüllesheimer Torwart Jonas Urbig ist mit Jahn Regensburg aus der zweiten Bundesliga abgestiegen. Urbig war im Winter vom 1. FC Köln zum Zweitligisten ausgeliehen worden. Nach Informationen dieser Zeitung wird Urbig nun zum FC zurückkehren. Vielleicht wird er dort die Rolle von Timo Horn übernehmen, der den Verein verlassen wird.

9.20 Uhr: Palmersheims Simon Schöller ist Nationalspieler

Handball: Simon Schöller hat es in die Handballnationalmannschaft der Gehörlosen geschafft. Für den Spieler des TV Palmersheim geht damit ein Traum in Erfüllung. Nun geht es in Vorbereitung für das WM-Turnier, das in Dänemark ab dem 3. Juli stattfinden wird. Gegner in der Vorrunde sind Spanien, Kenia und Dänemark.

Leichtathletik: Sonja Vernikov hat den 20-Kilometer-Lauf in Brüssel in ihrer Altersklasse gewonnen. Die Mechernicherin benötigte 1.14:59 Stunden.

Sonntag, 28. Mai:

19 Uhr: Euskirchen Lions gewinnen Spitzenspiel

Football: Die Euskirchen Lions haben das Spiel gegen die Oberhausen Tornados gewonnen. Die Footballer siegten mit 6:3 und nahmen damit erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage.

Fußball:  Laura Sieger ist mit dem SV Meppen aus der Bundesliga abgestiegen. Die Torhüterin aus Nöthen kassierte mit ihrem Team am letzten Spieltag eine 0:6-Pleite in Frankfurt.

Samstag, 27. Mai:

18 Uhr: Concordia Weyer verliert deutlich

Fußball: In der Kreisliga C1 hat Niederelvenich-Mülheim-Wichterich mit 7:1 gegen die Reserve des VfB Blessem gewonnen. Die SG Dahlem-Schmidtheim III besiegte Concordia Weyer mit 5:0 und macht damit das Aufstiegsrennen in der C3 wieder spannend.

Oliver Zach, Julian Schäfer (beide RW Ahrem) und Tim Möller (SF Wü-Bü) wechseln zum BC Bliesheim. Justus Schmitz verlässt die JSG Erft und schließt sich dem TuS Vernich an.

Donnerstag, 25. Mai:

16.12 Uhr: Das Transferkarussell dreht sich weiter

Fußball: Stellt Türk Gencligi in der kommenden Saison wieder eine Mannschaft? Der Transfer von Furkan Esenkar, der in der Hinrunde noch drei Spiele für Bessenich in der Bezirksliga absolviert hat, in der Rückrunde bei Roitzheim aber nicht mehr zum Einsatz kam, spricht dafür. Bei einem weiteren Spieler ist der Name Programm: Daniel Barcelona zieht es von Bessenich II nach Spanien.

Der SV Frauenberg hingegen hat nach den Abgängen zwei Neuzugänge präsentiert. Chris Hossdorf kommt vom VfR Bachem und wird Torwart Daniel Arndt ersetzen. Außerdem begrüßte Trainer Sebastian Kaiser einen alten Bekannten: Niklas Greuel, der von 2015 bis 2019 schon einmal in Frauenberg gespielt hat, wird die Defensive verstärken.

Mittwoch, 24. Mai:

7.50 Uhr: Weitere Transfers aus dem Fußballkreis Euskirchen vermeldet

Fußball: Sven Stanienda verlässt des SSV Weilerswist. Er schließt sich zur neuen Saison dem BC Oberzier an. Zudem wechselt Tim Schreiter von Bezirksligist Mechernich zur SG Voreifel. Auch Noel Huschke von den SF Wüschheim-Büllesheim geht zur SG Voreifel.

Dienstag, 23. Mai:

7.40 Uhr: Kapitän und Torwart verlassen SV Frauenberg

Fußball: Der SV Frauenberg hat zwei Abgänge zu verzeichnen. Torwart Daniel Arndt zieht es zum TuS Odendorf, Kapitän Simon Prägitzer wechselt nach sieben Jahren beim SVF zurück zu seinem Heimatverein SSC Firmenich. Zudem tritt auch Co-Trainer Nobby Pütz kürzer.

Montag, 22. Mai:

Merle Muth hält und hält und hält

Jugendhandball: Die Euskirchenerin Handballerin Merle Muth spielt um die deutsche Meisterschaft. Muth läuft für Borussia Dortmund auf und brachte jüngst die B-Jugend-Spielerinnen des Thüringer HC zur Verzweiflung. Nun geht es im Finale um den ganz großen (Handball-)Wurf.

Sonntag, 21. Mai:

20.10 Uhr: Euskirchen Lions gewinnen

Football: Die Footballer der Euskirchen Lions haben ihr Auswärtsspiel bei den Neuss Gladiators mit 20:8 souverän gewonnen. 

11.55 Uhr: SV Bessenich verpflichtet drei Spieler

Fußball: Der SV Bessenich hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Bezirksligist hat Jannis Fißl von Wesseling-Urfeld, Kevin Malela (SW Stotzheim) und Alberto Coto (vereinslos) verpflichtet.

10.15 Uhr: Celine Schneider überzeugt in Karlsruhe

Leichtathletik: Celine Schneider hat die Qualifikation für die deutsche U20-Meisterschaft über 1500 Meter in der Tasche. Die junge Schevenerin lief in Karlsruhe die 1500 Meter in einer Zeit von 4:44.32 Minuten. Das bedeutete für Schneider nicht nur den dritten Platz in der Konkurrenz, sondern auch persönliche Bestzeit.

Samstag, 20. Mai:

17.05 Uhr: ETSC mit Achtung-Niederlage gegen die JSG Erft

Jugendfußball: In der Bezirksliga-Qualifikation unterlagen die U13-Kicker des Euskirchener TSC mit 1:3 der JSG Erft. Der ETSC verkaufte sich teuer, die Tür für die Bezirksliga steht der JSG nun aber weit offen.

9.00 Uhr: Leichtathleten der LGO mit starken Leistungen

Leichtathletik: Zum Saisonauftakt der Freiluft-Saison präsentierten sich die Akteure der LGO Euskirchen/Team Voreifel in guter Form. Bastian Venker-Metarp (U18) sprintete bei den Regionsmeisterschaften in Aachen in 11,47 Sekunden zur  100-Meter-Bestzeit und schrammte an Christi-Himmelfahrt über die 200 Meter in 23,09 Sekunden knapp an der Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften (23,00 Sekunden) vorbei.

Lisa Mauel (U18) lief zu vier neuen Bestleistungen über 100 Meter (13,30 Sekunden), 100 Meter Hürden (15,37 Sekunden), 200 Meter (26,59 Sekunden) und 400 Meter  (59,42 Sekunden) bei den Regionsmeisterschaften.

Bibiane Wollersheim (U20) zeigte ebenfalls eine starke Leistung im Hochsprung mit 1,61 Meter. Paula Werner (U18) sprang am Kölner Christi-Himmelfahrtssportfest mit 10,73 Meter im Dreisprung zur Bestleistung.

Am selben Wettkampftag sprintete Andrea Majnusz (W 35) zu neuer Saisonbestleistung über 100 Meter in 13,99 Sekunden und unterbot erneut deutlich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Im Weitsprung steigerte sie zudem Ihre Saisonbestleistung auf 4,73 Meter und liegt weit über der geforderten Qualifikationsleistung von 4,40 Meter.

Benjamin Frerich (M 40) gelang bei den Regionsmeisterschaften in Euskirchen die Qualifikation für fünf Disziplinen (100 m, 200 m, 400 m, Weitsprung und Hochsprung), wobei er sich über persönliche Bestleistungen über die 400 Meter (53,72 Sekunden) und über 100 Meter (12,04 Sekunden) freute.

Motorsport: Frank Stippler aus Iversheim startet beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring vom fünften Platz aus. Tobias Müller (Euskirchen) sicherte sich in der Cup2-Klasse die Pole Position.

Freitag, 19. Mai:

19.50 Uhr: Euskirchener TSC trifft auf die JSG Erft

Jugendfußball: Der Euskirchener TSC und die JSG Erft treffen am Samstag, 20. Mai, im Erftstadion aufeinander. Die Partie wird um 12 Uhr angepfiffen. Der Sieger des U13-Duells steigt in die Bezirksliga auf. Die Partie war am Mittwoch ausgefallen, weil die Tür des Erftstadions verschlossen war.

12.50 Uhr: Wißkirchen II und Bessenicher Reserve können aufsteigen

Fußball: Die Zweitvertretungen des SC Wißkirchen und des SV Bessenich können am Sonntag aufsteigen. Wißkirchen ist um 11 Uhr beim VfB Blessem gefordert, der SVB ist um 15 Uhr beim VfL Niederelvenich-Mülheim-Wichterich zu Gast.

11:10 Uhr: Talente verlassen JSG Erft, Dom-Esch bedient sich in Stotzheim

Fußball: Sven Gräbe verlässt die SG Ülpenich/Elsig/Nemmenich und wird Spieler beim TSV Schönau. Gräbe hat in der Kreisliga C in dieser Saison bisher 23 Tore in 21 Spielen erzielt. Fußball: Gleich drei Talente verlassen die JSG Erft und schließen sich RW Ahrem an. Von den A-Junioren der JSG wechseln David Heller, Jörg Jogwer und Timo Klünter zum Bezirksligisten. Sollte es für alle Beteiligten gut laufen, könnte es zum Duell in der kommenden Saison werden, denn die JSG Erft ist weiterhin auf Aufstiegskurs.

Fußball: Der TuS Dom-Esch bedient sich in Stotzheim. Mit Marco Bartusch, Jan Thelen und Kevin Viltz schließen sich gleich drei Akteure der Schwarz-Weißen dem B-Ligisten an.

Jugendfußball: Die C-Junioren der SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim haben sich den Kreismeistertitel gesichert.

Football: Die Euskirchen Lions haben ihr Spiel bei den Dorsten Reapers mit 18:5 gewonnen. Der Landesligist hat nun nach zwei Partien eine Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage.

Mein Ort