Haftbefehle und AbschiebungPolizeibeamte nehmen zwei Männer in Euskirchen fest

Lesezeit 1 Minute
Front eines Polizeiautos (Symbolbild)

Am Dienstag nahm die Polizei in Euskirchen zwei Personen fest, einer der beiden randalierte auf der Kommerner Straße. (Symbolbild)

Ein Festgenommener war laut Polizei zur Abschiebung ausgeschrieben. Gegen den anderen Mann lagen zeitgleich drei Haftbefehle vor.

Zwei Männer hat die Polizei am Dienstag in Euskirchen festgenommen. Der eine war nach Angaben der Polizei zur Abschiebung ausgeschrieben, gegen den anderen lagen gleich drei Haftbefehle vor.

Mann randalierte und schlug gegen Scheibe

Gegen 9 Uhr wurden die Beamten zur Kommerner Straße gerufen: Ein Mann randaliere dort und schlage gegen eine Scheibe. Wie die Polizei berichtet, wurde im Rahmen der Personenabfrage festgestellt, dass gegen den 52-Jährigen aus Euskirchen offene Haftbefehle wegen Hausfriedensbruchs, Beleidigung und Diebstahls vorlagen.

Außerdem wurde auf dem Narzissenweg ein 26-jähriger Mann festgenommen. Laut Polizeibericht hatten die Ermittlungen die Beamten zunächst zur Zentralen Unterkunftseinrichtung (ZUE) geführt. Aber dort wurde der Gesuchte nicht angetroffen.

Im Rahmen einer Suche wurde der Mann dann von Beamten auf dem Narzissenweg entdeckt, festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Nach Angaben der Polizei war der 26-Jährige zur Abschiebung ausgeschrieben. (eb)

Nachtmodus
KStA abonnieren