Abo

Trunkenheitsfahrt in BurscheidNach der Disko ans Steuer gesetzt

Lesezeit 1 Minute
Ein Polizist hält am Sonntag (08.05.2011) in Friedrichshafen am Bodensee ein Fahrzeug an.  Die Polizei hat in der ganzen Nacht zum Sonntag im Bondenseekreis Fahrzeugkontrollen durchgeführt.  Foto: Patrick Seeger dpa/lsw  +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Symbolfoto: nächtliche Polizeikontrolle

Polizei stoppt nach Zeugenhinweis einen angetrunkenen Fahrer aus Leichlingen.

Mit der gemeinsamen Heimfahrt im Auto wurde es nichts an diesem Wochenende. Zunächst hatte eine vierköpfige Gruppe junger Diskotheken-Besucher in der Nacht Zu Sonntag die Heimreise mit einem Taxi antreten wollen antreten. Kurzentschlossen stiegen sie in Burscheid-Paffenlöh dann aber doch in das Privatauto eines 25-jährigen Leichlingers und starteten ihre Fahrt in Richtung Leichlingen. Ein aufmerksamer Zeuge, der den Eindruck hatte, dass der Fahrer angetrunken sein könnte, informierte allerdings die Polizei.

Diese stoppte den Skoda des Leichlingers wenig später, gegen 4.50 Uhr, zu einer Kontrolle. Ein Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 1,3 Promille. In der Polizeiwache Burscheid folgte die Blutprobe und die Weiterfahrt wurde untersagt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

KStA abonnieren