Abo

Hoher SchadenAutofahrerin beschädigt Skulptur auf Erftstädter Kreisverkehr

Lesezeit 1 Minute
Die Burg mit beschädigtem Turm auf dem Kreisverkehr.

Bei dem Unfall in Erftstadt-Lechenich wurde das Kunstwerk auf dem Kreisverkehr beschädigt.

Bei einem Unfall an Heiligabend ist die Skulptur der Landesburg Lechenich beschädigt worden. Eine Frau war mit ihrem Auto dagegen gefahren.

An Heiligabend hat eine 61-jährige Frau mit ihrem Auto am frühen Morgen eine Skulptur auf dem Kreisverkehr Herriger Straße/Erper Straße beschädigt. Es handelt sich um eine Darstellung der Landesburg Lechenich.

Unfall im Kreisverkehr: Hoher Schaden in Erftstadt entstanden

Nach Angaben der Polizei verlor die Erftstädterin, die auf der Herriger Straße in Richtung Markt unterwegs war, kurz vor 7 Uhr die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kollidiere mit mehreren Verkehrsschildern im linken Grünstreifen. Als sie daraufhin zurück auf die Fahrbahn fuhr, bremste sie laut Polizei nicht rechtzeitig ab, fuhr über den Kreisverkehr und beschädigte das Kunstwerk. Die Frau blieb unverletzt.

Warum die 61-Jährige die Kontrolle verlor, wird noch ermittelt. Ein erster Atemalkoholtest fiel positiv aus. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine fünfstellige Summe. Auch das Auto der Frau wurde stark beschädigt und abgeschleppt. (sue)

KStA abonnieren