Ursache noch unklarMöbellager in Erftstadt-Liblar brennt aus – Gastank gefährdet

Lesezeit 1 Minute
Feuer Erftstadt

Die Lagerhalle in Erfstadt-Liblar brannte am Dienstagabend lichterloh.

Erftstadt-Liblar – Aus noch nicht geklärter Ursache ist das Helios-Möbellager in der Max-Planck-Straße in Erftstadt-Liblar am Dienstagabend in Brand geraten. Anwohner alarmierten die Feuerwehr, als bereits dicke Rauchschwaden aus dem Gebäude stiegen.

Schnell waren rund die 100 Feuerwehrleute vor Ort. Unter der Einsatzleitung von Alexander Kern wurde das Feuer, das sich in der rund 500 Quadratmeter großen Lagerhalle ausgebreitet hatte, über zwei Drehleitern und mehreren Angriffstrupps von allen Seiten gelöscht.

Familienhaus wird evakuiert

Ein benachbartes Einfamilienhaus musste evakuiert werden. Die Bewohner konnten unverletzt in Begleitung der Feuerwehrleute das Haus verlassen. Erfolgreich konnten die Feuerwehrleute ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Auch einen hinter dem Möbellager stehenden Gastank konnten die Einsatzkräfte durch Wasserkühlung schützen.

Der Gebäudeschaden allerdings ist enorm. „Teile des Flachdaches sind eingestürzt“, erklärte Feuerwehrsprecher Elmar Mettke. Er sprach von einem Totalschaden, zumal auch die Konstruktion inzwischen als einsturzgefährdet eingestuft wurde. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt und musste aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Die Rauchentwicklung war stark. Anwohner wurden gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Auch eine Warnmeldung über das Alarmsystem Nina wurde ausgelöst. 

Nachtmodus
KStA abonnieren