Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Unfall A4 Lkw zwischen Frechen und Kerpen von der Fahrbahn abgekommen

Ein Lkw ist auf der A4 zwischen Frechen und Kerpen in Fahrtrichtung Aachen von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug fuhr sich im Grünstreifen fest. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab

Auf der Autobahn 4 zwischen Frechen und Kerpen kam ein Lkw von der Fahrbahn ab und fuhr sich im Graben fest. 

Am Montagvormittag verlor auf der Autobahn 4 zwischen Frechen und Kerpen ein Lkw-Fahrer die Kontrolle über seinen Truck. Das Fahrzeug geriet in den Graben und fuhr sich fest

Glimpflich endete am Montagvormittag ein Lkw-Unfall auf der A4 in Fahrtrichtung Aachen. Der Fahrer hatte gerade die Raststätte Frechen passierte, als er die Gewalt über das tonnenschwere Fahrzeug verlor. Zunächst, so die Polizei auf Anfrage dieser Zeitung, habe das Fahrzeug eine Leitplanke touchiert, danach verlor der Fahrer die Kontrolle über den Lastzug.

Ein Fahrstreifen hinter Frechen gesperrt

Von der Fahrbahn fuhr der Lastwagen in den Grünstreifen. Das Gefährt war für den Fahrer nicht mehr lenkbar, sodass sich der Lkw im weichen Grünstreifen festfuhr.  Der Fahrer blieb nach Angaben der Polizei unverletzt. Die Bergung gestaltete sich schwierig. Dafür musste ein Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt werden. Es dauerte mehrere Stunden, bis das schwer beschädigte Fahrzeug abgeschleppt werden konnten.  Wie die Polizei erklärte, konnte die Autobahn erst gegen 14.40 Uhr wieder komplett freigegeben werden.  (mkl)