Ursache unklarFeuer in Frechener Einfamilienhaus ausgebrochen – drei Personen verletzt

Lesezeit 1 Minute
Feuerwehreinsatz vor dem Haus

In einem Einfamilienhaus in Frechen Buschbell, Ulrichsstr. Im Dachbereich war das Feuer ausgebrochen.

Das Haus wurde nach den Löscharbeiten beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Drei Personen sind am späten Donnerstagabend bei einem Gebäudebrand in Frechen-Buschbell leicht verletzt worden. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, seien alle drei Personen von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht worden.

Gegen 22.30 Uhr sei die Polizei durch die Feuerwehr über den Brand in der Ulrichstraße informiert worden. Unklar sind bisher die Gründe, die das Feuer ausgelöst haben könnten. Die Polizei hat deswegen nach den Löscharbeiten der Feuerwehr das Einfamilienhaus beschlagnahmt.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei des Rhein-Erft-Kreises haben ihre Ermittlungen aufgenommen. Ergebnisse liegen noch nicht vor. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei das Wohnhaus zurzeit nicht bewohnbar. 

Nachtmodus
KStA abonnieren