Abo

Arbeiten an Hochspannungsmasten
A1 zwischen Hürth und Frechen gesperrt

Lesezeit 1 Minute
Das Foto zeigt einen Hochspannungsmast.

An den Hochspannungsmasten an der A1 wird gearbeitet.

Verkehrsteilnehmer müssen sich am 4. Juni auf Einschränkungen einstellen. Eine Fahrbahn wird gesperrt.

Am Sonntag, 4. Juni, steht den Verkehrsteilnehmern auf der A1 in beiden Fahrtrichtungen zwischen Frechen und Hürth-Gleuel von 4.30 bis 8 Uhr nur eine von zwei Fahrspuren zur Verfügung. Zudem ist im Verlauf der Arbeiten in beiden Fahrtrichtungen eine etwa zehnminütige Vollsperrung erforderlich, teilte ein Sprecher der Autobahn GmbH mit. An diesem Morgen finden Arbeiten an einer Hochspannungsleitung statt, die über die Autobahn verläuft. (jtü)

Mein Ort