Wrackteile blockierten FahrbahnAuto stößt auf A61 in Kerpen mit Lkw zusammen – Zwei Verletzte

Lesezeit 1 Minute
Ein Rettungswagen rast nachts mit Blaulicht über die Straße.

Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. (Symbolbild)

Der Autofahrer und seine 13-jährige Tochter wurden leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die A61 Richtung Venlo war bis nach 21 Uhr gesperrt.

Ein Vater und seine 13-jährige Tochter aus dem Landkreis Aachen sind bei einem Unfall auf der A61 am Samstagabend leicht verletzt worden. Beide wurden noch an der Unfallstelle von Rettungskräften versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 15. Juni, gegen 19.20 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Türnich in Fahrtrichtung Venlo. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache war es möglicherweise bei einem Fahrbahnwechsel zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und dem Pkw gekommen. Der Pkw wurde dabei komplett zerstört.

Wrack und Fahrzeugteile des Autos blockieren gesamte Fahrbahn auf A61

Das Wrack und die Fahrzeugteile blockierten die gesamte Fahrbahn. Auf der A61 kam der Verkehr in Fahrtrichtung Venlo zum Erliegen. Der aufgestaute Verkehr wurde dann von der Polizei zurückgeleitet.

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, stellte den Brandschutz sicher, sicherte die Unfallstelle und streute ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab. Der verunglückte Pkw musste abgeschleppt werden. Der Lkw-Fahrer blieb laut Polizei unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die A61 in Fahrtrichtung Venlo gegen 21.15 Uhr wieder freigegeben.

Nachtmodus
KStA abonnieren