Frau beobachtet die TäterUnbekannte knacken in Wesseling Transporter und stehlen Werkzeug

Lesezeit 1 Minute
Das Foto zeigt einen blau-weißen Mannschaftswagen der Polizei im Einsatz.

Ein Mannschaftswagen der Polizei fährt zu einem Tatort.

Die Täter sind hochprofessionell vorgegangen, und die beiden Transporter hatten sie vermutlich nicht zufällig ausgewählt. 

Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch (31. Mai)  zwei Transporter in Wesseling aufgebrochen und Werkzeug gestohlen. Nach Angaben der Polizei hat eine Zeugin sie dabei gesehen.

Die 64-Jährige soll gegen 23.45 Uhr beobachtet haben, wie drei Männer auf einem Parkplatz an der Langenackerstraße mehrere Koffer aus zwei geöffneten Transportern in einen silbernen Audi getragen haben. Wie die Polizei feststellte, haben die mutmaßlichen Täter Löcher in die Karosserien des Fords und des Renaults geschnitten, durch die sie die Schließmechanismen der Schiebetüren manipulieren konnten.

Das mutmaßliche Fluchtfahrzeug soll ein rumänisches Kennzeichen gehabt haben, zudem soll einer der Männer einen auffälligen weißen Kapuzenpullover getragen haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02233/520 oder per E-Mail (poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de) entgegen. (eva)

Nachtmodus
KStA abonnieren