Abo

Unverschlossene AutosWesselinger gab Polizei entscheidenden Hinweis auf Diebe

Lesezeit 1 Minute
Das Bild zeigt einen Polizisten, der einem Mann Handschellen angelegt hat

Die Polizei konnte in Wesseling zwei Männer festnehmen.

Im Rahmen einer Fahndung konnte die Polizei zwei Männer festnehmen, die am Wochenende Wertsachen aus Autos gestohlen haben sollen.

Durch einen aufmerksamen Anwohner des Fichtenwegs in Urfeld konnte die Polizei zwei Männer vorläufig festnehmen, die verdächtigt werden, Wertsachen aus unverschlossenen Autos gestohlen zu haben. Der Anwohner war um 4.40 Uhr am Samstag durch Geräusche geweckt worden. Als er aus dem Fenster sah, erkannte er einen Mann, der das Auto seiner Nachbarin durchsuchte. Als der Mann den Anwohner am Fenster bemerkte, flüchteten er und ein weiterer Mann zu Fuß.

Die Tatverdächtigen sind 26 und 36 Jahre alt

Die Polizei nahm die Fahndung nach den Männern auf. Einige Straßen weiter fielen einer Streife zwei Männer im Alter von 26 und 36 Jahren auf. In einem Rucksack fanden die Polizisten Geld, Mobiltelefone und Sonnenbrillen. Ermittlungen ergaben, dass zwei weitere Autos, die ebenfalls unverschlossen in der Nähe des Fichtenwegs standen, augenscheinlich durchwühlt worden waren. Die Polizisten nahmen die Männer vorläufig fest. Die 26- und 36-Jährigen müssen sich nun in einem Verfahren wegen des Verdachts des Diebstahls verantworten. Die Polizei rät, Fahrzeuge grundsätzlich zu verschließen und keine Wertgegenstände darin zurückzulassen. (be)

KStA abonnieren