Unfall auf B 478Motorradfahrer kracht in Hennef gegen Auto – 19-Jähriger schwer verletzt

Lesezeit 1 Minute
Schwerer Unfall in Hennef.

Bei dem Unfall auf der B 478 in Hennef wurden zwei Menschen verletzt.

Der Polizei zufolge soll der Motorradfahrer mehrere vor ihm fahrende Autos überholt haben. Dabei übersah er offenbar ein abbiegendes Auto.

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall in Bröl schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann aus Bornheim auf seinem Krad auf der Bundesstraße 478 in Richtung Ruppichteroth unterwegs.

Gegen 17.05 Uhr passierte er das Bröler Ortszentrum. Der Polizei zufolge soll er mehrere vor ihm fahrende Autos überholt haben. Dabei übersah er, dass die Fahrerin eines blauen Renault Clio links abbiegen und auf ein Grundstück fahren wollte. Der Kradfahrer prallte in die Seite des Autos, das ihn auf den Gehweg schleuderte. Der 19-Jährige brach sich das Handgelenk.

Für eine 59-Jährige wurde ein zweiter Rettungswagen nachgeordert

Rettungsdienst und Notarzt eilten zur Unfallstelle. Der junge Mann wurde im Rettungswagen erstversorgt, daraufhin kam er nach Siegburg ins Krankenhaus.

Für die 59-jährige Fahrerin des Clio wurde ein zweiter Rettungswagen nachgefordert. Sie hatte einen Schock erlitten und kam ebenfalls ins Krankenhaus. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Nachtmodus
KStA abonnieren