Abo

Häuser, Wohnungen und Co.Diese Immobilien in Rhein-Sieg werden zwangsversteigert

Lesezeit 1 Minute
Amtsgericht Siegburg Parkplatz hinter dem Gebäude

Im Amtsgericht Siegburg kommen immer wieder neue Immobilien unter den Hammer. (Archivbild)

Bis Anfang April 2024 kommen am Amtsgericht Siegburg einige Immobilien unter den Hammer.

Das Siegburger Amtsgericht hat bis Anfang April 2024 neun Immobilien auf die Liste der Zwangsversteigerungen gesetzt.

In den nächsten Wochen kommt ein breites Angebot – von Einfamilienhäusern bis zu Wohnungen – am Amtsgericht Siegburg unter den Hammer.

Zwangsversteigerungen von Häusern: Sind im Rhein-Sieg-Kreis noch Schnäppchen möglich? Mehr dazu lesen Sie hier.

Hier finden Sie die Termine und Details zu den Objekten:

  • 14. Februar 2024, 10 Uhr: In Sankt Augustin-Schmerbroich wird ein Einfamilienhaus zwangsversteigert. Das zweigeschossige Reihenhaus ist vollunterkellert und besitzt ein voll ausgebautes Dachgeschoss. Erbaut wurde das Anwesen im Jahr 1978. Die Wohnfläche beträgt etwa 113 Quadratmeter. Der Verkehrswert des Hauses wird auf 366.000 Euro beziffert.
  • 15. Februar 2024, 10 Uhr: In Lohmar-Heide kommt eine Eigentumswohnung unter den Hammer. Die Wohnung im Obergeschoss eines zweigeschossigen, vollunterkellertem Mehrfamilienhaus besitzt eine Wohnfläche von 71 Quadratmetern und verfügt über einen PKW-Stellplatz. Der Verkehrswert wird auf 225.000 Euro taxiert.
  • 20. Februar 2024, 1o Uhr: In Lohmar-Neuhonrath wird ein Einfamilienhaus zwangsversteigert. Das frei stehende Haus ist eingeschossig und überwiegend unterkellert. Erbaut wurde es 1952/1953, eine Modernisierung und Instandsetzung erfolgte 2018. Die Wohnfläche beträgt 88 Quadratmeter, der Verkehrswert wird auf 400.000 Euro beziffert.
  • 27. Februar 2024, 10 Uhr: In Sankt Augustin-Hangelar kommt ein Einfamilienwohnhaus mit Einliegerwohnung und angebauter Doppelgarage unter den Hammer. Das Mitte der 1970er Jahre erbaute Haus verfügt über einen Wintergarten und ein Schwimmbad. Die Wohnfläche beträgt 406 Quadratmeter (Hauptwohnung) bzw. 84 Quadratmeter (Einliegerwohnung). Der Verkehrswert wird auf 1.440.000 Euro taxiert.
  • 28. Februar 2024, 10 Uhr: In Niederkassel-Lülsdorf wird ein Einfamilienhaus als Doppelhaushälfte zwangsversteigert. Das im Jahr 2016 erbaute Gebäude verfügt über eine Wohnfläche von 120 Quadratmetern und besitzt zwei Kellerräume sowie eine Garage. Der Verkehrswert beläuft sich auf 470.000 Euro.
  • 29. Februar 2024, 10 Uhr: In Sankt Augustin-Birlinghoven kommt ein Einfamilienhaus unter den Hammer. Das frei stehende, eingeschossige und vollunterkellerte Haus verfügt über Praxisräume und mutmaßlich über ein Appartement im Erdgeschoss. Die Wohnfläche beläuft sich auf 127 Quadratmeter. Der Verkehrswert beträgt 500.000 Euro.
  • 06. März 2024, 10 Uhr: In Lohmar-Donrath wird ein Einfamilienhaus als Doppelhaushälfte zwangsversteigert. Es verfügt über ein ausgebautes Dachgeschoss und eine Garage. Die Wohnfläche beträgt knappe 121 Quadratmeter, der Verkehrswert beläuft sich auf 315.100 Euro.
  • 12. März 2024, 10 Uhr: In Sankt Augustin-Menden kommt eine Eigentumswohnung inklusive PKW-Stellplatz unter den Hammer. Die Wohnung befindet sich im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Wohnfläche beträgt 90 Quadratmeter, der Verkehrswert beläuft sich auf 275.000 Euro.
  • 19. März 2024, 10 Uhr: In Lohmar-Wahlscheid wird eine Doppelhaushälfte zwangsversteigert. Das eingeschossige, voll unterkellerte Einfamilienhaus verfügt über Doppelcarport und eine Dachterrasse. Die Wohnfläche beläuft sich auf 113 Quadratmeter. Der Verkehrswert wird auf 315.000 Euro taxiert.
  • 09. April 2024, 10 Uhr: In Hennef-Zentrum kommt eine Gewerbeeinheit unter den Hammer. Das einstige Ladenlokal liegt im Erdgeschoss eines dreigeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäudes. Es verfügt über einen Kellerraum sowie über zwei Tiefgaragenstellplätze. Die Nutzfläche beträgt etwa 108 Quadratmeter, der Verkehrswert beläuft sich auf 265.000 Euro.

Weitere Details und Gutachten finden Sie auf der Seite des Amtsgerichts Siegburg. Die Versteigerungstermine werden regelmäßig auf der Seite des Amtsgerichts veröffentlicht. 

KStA abonnieren