Besondere Bäckereien in Rhein-SiegBei Dorfinger wird das Brot noch mit Hand geknetet

Lesezeit 2 Minuten
Neuer Inhalt

Knusprige Meisterbrötchen, Brot und Baguettes bietet Constance Dorfinger ihren Kunden an.

  • Brötchen, Brot, Croissants oder ein leckeres Stück Kuchen – die Backkunst kennt keine Grenzen. Wir haben Bäckereien im Rhein-Sieg-Kreis besucht, die noch selber backen und ganz besonderen Wert auf ihre traditionelle Handwerkskunst legen.

Sankt Augustin – Für viele Menschen gehört es zur täglichen Routine: Der morgendliche Gang zum Bäcker. Der suchende Blick durch das Brotregal, die Bestellung, dann, fast mechanisch, die Bezahlung und das Verlassen des Gebäudes. Dass der Besuch beim Bäcker auch anders ablaufen kann, beweist die kleine Bäckerei Dorfinger in Sankt Augustin. Denn der Austausch mit den Kundinnen und Kunden ist hier eine Zutat, die nicht fehlen darf.

„Wir kennen sehr viele unserer Kunden mit Namen. An der Theke hält man dann auch schon mal gerne ein längeres Pläuschchen“, so Bäckereichefin Constance Dorfinger, die ihre Bäckerei als ein „mit Herz geführten Familienbetrieb“ beschreibt.

Neuer Inhalt

Traditionsbäckerei in Sankt Augustin: Dorfinger in der Uhlandstraße in Sankt Augustin. 

Gerade während der schwierigen Monate im Corona-Lockdown haben die Mitarbeiter gemerkt, dass es vielen älteren Kunden gutgetan hat, wenn sie außerhalb des eigenen Hauses mit jemandem sprechen konnten. So wurde die Bäckerei Dorfinger zu einem Ort, an dem es weitaus mehr als nur leckere Brötchen gibt. „Dieses familiäre, macht unsere Bäckerei so einzigartig“, erzählt Dorfinger.

Sankt Augustin: Bei der Bäckerei Dorfinger sind Meisterbrötchen und Nussecken besonders beliebt

Dreht man die Zeit zurück vor die Pandemie, so hatte die Backstube auch damals schon einen besonderen Ruf in Sankt Augustin. Denn wer hier nach der ältesten Bäckerei der Stadt fragt, bekommt schnell die Antwort: Nämlich genau diese Bäckerei Dorfinger in der Uhlandstraße 5.

Die Beliebtheit der lokalen Traditionsbäckerei lässt sich daran bemessen, dass nicht nur Sankt-Augustiner hier ihre Brötchen kaufen. „Kunden aus Troisdorf oder Bonn kommen morgens und nachmittags zu uns und gehören genauso zu unseren Stammgästen“, erzählt Dorfinger, „besonders beliebt sind dann die Meisterbrötchen, aber auch unsere Nussecken haben einen gewissen Status im Rhein-Sieg-Kreis.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Constance Dorfinger muss es wissen, denn schon als Kind hat sie mehrmals im Laden ausgeholfen, mittlerweile führt sie den Familienbetrieb in der zweiten Generation. Ihr Vater gründete die Bäckerei im Jahr 1981, vor über 40 Jahren.

Bäckerei Dorfinger

Uhlandstraße 5, 53757 Sankt Augustin;

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 5.30 Uhr bis 18 Uhr, Samstag von 6 Uhr bis 12 Uhr und  Sonntag 7.30 Uhr bis 11 Uhr

Und heute noch wird das Brot hauptsächlich mit der Hand geknetet und im Steinbackofen gebacken. „Als traditionelle Handwerksbäckerei legen wir größten Wert darauf, dass nur regionale Zutaten ohne Konservierungsstoffe benutzt werden“, sagt die Bäckereichefin. So heben sich die Produkte der kleinen Bäckerei vom Angebot in den Supermärkten und Discounterläden ab.

Nachtmodus
KStA abonnieren