Festnahmen in NiederpleisZwei Jugendliche brechen in Sankt Augustin Autos auf

Lesezeit 1 Minute
Funkstreifenwagen-Einsatzfahrt-Nacht-Fahrtrichtung-Blaulicht-01

Symbolbild

Sankt Augustin – In Sankt Augustin hat die Polizei zwei Jugendliche festgenommen, die in der Nacht zu Dienstag ein Auto aufgebrochen hatten. Nach Behördenangaben hatte ein Anwohner des Ahornwegs in Niederpleis gegen 2.45 Uhr Glas splittern hören.

Anschließend sah er, wie sich die beiden Teenager in ein Fahrzeug beugten und es durchsuchten. Er rief die Polizei. Diese konnte die 15 und 16 Jahre alten Täter stellen. Der eine hatte zwei Schraubenzieher und einen Nothammer dabei, der andere eine Taschenlampe.

In einem Rucksack fand die Polizei mutmaßliches Diebesgut, nämlich Bargeld und ein Handy. Da die Jugendlichen keine Ausweise mitführten, wurden sie zur Polizeiwache gebracht. Auf ihrer Kleidung waren Glassplitter, die wohl von dem Auto-Aufbruch stammt.

Nach Feststellung ihrer Personalien durften sie gehen. Sie erhielten eine Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

Am frühen Morgen meldeten sich weitere Anwohner aus dem Pappelweg und Wacholderweg, deren Autos ebenfalls aufgebrochen und durchsucht worden waren. Ob die beiden Jugendlichen diese Taten begangen haben, wird derzeit ermittelt. (mfu)

Nachtmodus
KStA abonnieren