Abo

Der Winter ist daDas sind die schönsten Schneebilder aus dem Rheinland

Lesezeit 2 Minuten
20190123schnee-mh0003

Der Decksteiner Weiher mit Köln im Hintergrund

Köln – Endlich ist der Winter da! Zumindest für ein paar Stunden waren heute weite Teile der Region in die weiße Pracht gehüllt, bis die Temperaturen im Flachland wieder in den Plusbereich kletterten. In Köln fielen am Dienstagabend rund drei Zentimeter Schnee, ähnlich viel waren es in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Immerhin ein paar Wintergefühle in der Region!

Kalt, aber größtenteils trocken bleibt es auch bis zum Wochenende in Nordrhein-Westfalen. Donnerstag werden es dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge im Rheinland um die null Grad, in der Nacht zu Freitag könnten die Temperaturen dann auf bis zu minus zehn Grad sinken.

„Es können mal einzelne Schneeflocken fallen“, sagte eine DWD-Meteorologin. Ansonsten sehe der Freitag relativ freundlich aus – bis zur Nacht. Dann schwinge das Wetter um. „Nach aktuellem Stand geht das zum Teil mit Schnee los“, sagte die Meteorologin. Menschen müssten sich besonders im Bergland auf Glatteis und gefrorene Böden einstellen. Der Schneefall schlage später in Regen um.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

Deutlich wärmer werde es dann im weiteren Verlauf des Samstags mit Temperaturen bis zu sechs Grad im Flachland, so dass der Schnee nicht liegen bleibe. In der Nacht zu Sonntag rechnet die DWD-Meteorologin mit Regen, dazu kann es windig werden. Am Sonntag liegen die Höchstwerte bei circa fünf Grad. (red/dpa)

Das sind die schönsten Schneebilder aus dem Rheinland:

KStA abonnieren