„Große Verbundenheit zu dem Verein“Bayer-Legende Kirsten wird Dynamo-Berater

Lesezeit 1 Minute
Dynamos ehemaliger Spieler Ulf Kirsten steht im Stadion.

Zurück bei Dynamo: der ehemalige Bayer-Stürmer Ulf Kirsten.

Die Bayer-Legende Ulf Kirsten hat einen neuen Job. Er wird künftig Fußball-Drittligist Dynamo Dresden beraten.

Dynamo hat seinen Ehrenspielführer Ulf Kirsten in offizieller Funktion zurückgeholt. Wie der Klub am Donnerstag bekannt gab, wird der 57-Jährige ab sofort als Berater des Vorstands tätig sein.

„Ich freue mich sehr auf diese neue spannende Aufgabe bei Dynamo Dresden“, sagte Kirsten, der als Spieler mit der SGD zwei Meisterschaften und drei Pokalsiege in der DDR gefeiert hatte. Der Kontakt sowie „die große Verbundenheit zu dem Verein, bei dem für mich alles begann“, seien „nie abgerissen“, betonte der ehemalige Nationalspieler.

Nun wolle er dazu beitragen, „die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen“. Kirsten kam 1979 von der BSG Stahl Riesa zu Dynamo und debütierte 1983 in der DDR-Oberliga.

In 210 Pflichtspielen erzielte der Stürmer 79 Tore für die Dresdner und wurde 1990 zum DDR-Fußballer des Jahres gewählt, im Anschluss wechselte er zu Bayer Leverkusen, wo er 2003 seine aktive Karriere beendete. Sportgeschäftsführer Ralf Becker begrüße es „sehr, einen solch verdienten ehemaligen Spieler wie Ulf Kirsten wieder bei Dynamo einzubinden“. (sid)

KStA abonnieren