Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Schreckmoment in Köln FC-Spielerin Adriana Achcinska nach Kopftreffer bewusstlos

Fußballerin Adriana Achcinska vom 1. FC Köln wird von Sanitätern abtransportiert.

Schreckmoment in Köln: Adriana Achcinska wird von Sanitätern abtransportiert.

Adriana Achcinska vom 1. FC Köln bekam im Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg einen Ball aus kurzer Distanz an den Kopf und war daraufhin bewusstlos. Mittlerweile gab der FC Entwarnung, Wolfsburg gelang ein 4:0-Sieg.

Beim Bundesliga-Spiel der Frauen zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg ist die FC-Mittelfeldspielerin Adriana Achcinska bewusstlos zu Boden gegangen und musste ausgewechselt werden. Nach etwa 20 Minuten bekam die Polin am Sonntag einen Ball aus kurzer Entfernung an den Kopf und blieb anschließend regungslos auf dem Platz liegen.

Die Mannschaftsärzte der Wolfsburgerinnen und der Kölnerinnen brachten die Spielerin in die stabile Seitenlage. Unter Applaus wurde sie mit einer Trage von Rettungskräften vom Platz transportiert. Ein Sprecher des 1. FC Köln teilte MagentaSport noch vor dem Halbzeitpfiff mit, dass Achcinska wieder ansprechbar gewesen sei.

VfL Wolfsburg besiegt den 1. FC Köln

Bundesliga-Spitzenreiter Wolfsburg setzte sich im mit 5400 Zuschauern ausverkauften Franz-Kremer-Stadion nach Toren der Nationalspielerinnen Alexandra Popp (2) und Marina Hegering (2) souverän mit 4:0 im Franz-Kremer-Stadion gegen den FC durch. (ksta)