Personelle Veränderung beim DrittligistenTimo Röttger wird Chefscout bei Viktoria Köln

Lesezeit 2 Minuten
Testspiel SG Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig 1:0. Im Bild: Ex-Dynamo und Kaderplaner des Halleschen FC Timo Röttger Roettger vor dem Spiel. 03.07.2021, Fußball, GER, 2. Bundesliga, Saison 2021/22, Heilbad Heiligenstadt, Gesundbrunnen Stadion SG Dynamo Dresden *** Test match SG Dynamo Dresden vs Eintracht Braunschweig 1 0 In the picture ex Dynamo and squad planner of Hallescher FC Timo Röttger Roettger before the match 03 07 2021, Football, GER, 2 Bundesliga, Season 2021 22, Heilbad Heiligenstadt, Gesundbrunnen Stadium SG Dynamo Dresden

Timo Röttger spielte von 2014 bis 2015 für den FC Viktoria.

Der ehemalige Offensivspieler war zuletzt beim Kölner Drittliga-Rivalen Hallescher FC tätig

Beim FC Viktoria Köln herrscht vor der Drittliga-Partie am Samstag (14 Uhr, Sportpark Höhenberg) gegen den SC Verl hektische Betriebsamkeit: Einen Tag, nachdem der Verein öffentlich gemacht hatte, dass Mike Wunderlich seine aktive Karriere zum Saisonende beendet und neuer Trainer beim ambitionierten Mittelrheinligisten SV Bergisch Gladbach wird, gibt es bei den Höhenbergern eine weitere personelle Neuigkeit: Nach Informationen dieser Zeitung kehrt Timo Röttger, von 2014 bis 2015 gemeinsam mit Wunderlich in der Regionalliga für die Viktoria aktiv, nach einigen Jahren Unterbrechung ins Rechtsrheinische zurück.

Marcus Steegmann wechselt voraussichtlich zu RW Essen

Der gebürtige Waldbröler war seit Juni 2021 Chefscout beim Liga-Konkurrenten Hallescher FC und wird diese Aufgabe ab dem 1. April nun beim FC Viktoria übernehmen. Der 37-Jährige stand außer in Köln unter anderem noch bei RB Leipzig, SC Paderborn und zum Abschluss seiner Karriere vor knapp drei Jahren bei der SG Sonnenhof Großaspach unter Vertrag. In seiner Laufbahn brachte es der einstige Stürmer auf 41 Partien in der Zweiten Bundesliga (acht Tore) und 237 Spiele in der Dritten Liga (45 Tore).

Röttger beerbt somit Marcus Steegmann (42), der bislang das Amt „Leiter Kaderplanung/Scouting“ in Höhenberg innehatte und zuvor auch als Team-Manager und Sportlicher Leiter bei der Viktoria gearbeitet hatte.

Steegmann  zieht es offenbar zum Ligakonkurrenten RW Essen. Beim Traditionsklub aus dem Ruhrgebiet soll der gebürtige Kölner ebenfalls die vakante Position des Chefscouts übernehmen, der Vertrag zwischen dem einstigen Profi und dem FC Viktoria wurde bereits in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Auch Steegmann spielte zwischen 2013 und 2016 für die Höhenberger, beendete bei der Viktoria seine Karriere und erzielte in 52 Regionalliga-Begegnungen zehn Tore für Köln.

Nachtmodus
KStA abonnieren