Handball in LeverkusenLoreen Veit hat eine lange Leidenszeit hinter sich gelassen

Lesezeit 2 Minuten
 v.l. Loreen Veit TSV Bayer 04 Leverkusen, 26, Zoe Ludwig HSG Blomberg-Lippe, 12 GER, HSG Blomberg-Lippe vs. TSV Bayer 04 Leverkusen, Handball, 1. Bundesliga Frauen, 9. Spieltag, Spielzeit 2022/2023, 27.12.2022 GER, HSG Blomberg-Lippe vs. TSV Bayer 04 Leverkusen, Handball, 1. Bundesliga Frauen, 9. Spieltag, Spielzeit 2022/2023, 27.12.2022 Blomberg *** v l Loreen Veit TSV Bayer 04 Leverkusen, 26 , Zoe Ludwig HSG Blomberg Lippe, 12 GER, HSG Blomberg Lippe vs TSV Bayer 04 Leverkusen, Handball, 1 Bundesliga Frauen, 9 Spieltag, Spielzeit 2022 2023, 27 12 2022 GER, HSG Blomberg Lippe vs TSV Bayer 04 Leverkusen, Handball, 1 Bundesliga Frauen, 9 Spieltag, Spielzeit 2022 2023, 27 12 2022 Blomberg Copyright: xEibner-Pressefotox/xJanxStrohdiekx EP_JSK

Loreen Veit hat ihren Vertrag in Leverkusen verlängert.

Die 20 Jahre alte Linksaußen hat ihren Vertrag bei den Handballerinnen von Bayer Leverkusen verlängert.

Die Elfen laden zu ihrem vorletzten Heimspiel der Saison: Die Bundesliga-Handballerinnen von Bayer Leverkusen empfangen am Sonntag (16 Uhr) die Sport-Union aus Neckarsulm. Auf dem Papier sind die Gastgeberinnen in der Favoritenrolle gegen den Tabellen-Vorletzten. Die Süddeutschen kämpfen allerdings noch um den Klassenerhalt und müssen kämpferisch erwartet werden, auch wenn die SU vier der letzten fünf Spiele verloren hat. Die Elfen warten seit vier Spielen auf einen Sieg.

Die Kaderplanung für die kommende Spielzeit ist derweil in vollem Gange. Loreen Veit verlängerte ihren am Saisonende auslaufenden Vertrag in dieser Woche bis zum 30. Juni 2025. „Die Entscheidung ist mir nicht schwergefallen“, verriet die Linksaußen, „ich fühle mich in Leverkusen heimisch und da sowohl sportlich als auch privat alles passt, habe ich mit der Verlängerung nicht lange überlegt.“

Loreen Veit spielt seit 2018 in Leverkusen

Veit wurde in Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern geboren und kam 2018 vom SV Grün-Weiß Schwerin nach Leverkusen. Dort blieb sie zunächst im Sportinternat des Konzerns und erreichte im September 2020 die Mittlere Reife. Danach startete Veit eine duale Karriere, in der sie neben dem Handball zusätzlich eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begann, die in diesem Sommer endet.

Der Beginn im Seniorinnenbereich war für die ehemalige U-19-Nationalspielerin durchaus holprig, denn zwei Knieverletzungen machten Veit, die am 28. Mai 21 Jahre alt wird, zu schaffen. In dieser Saison avancierte sie jedoch zu einer Stammspielerin bei den Elfen.

Hinter Loreen Veit liegt eine lange Leidenszeit

„Dass ich hier in Leverkusen besonders in den Zeiten meiner Verletzungen alle erdenkliche Unterstützung von allen Seiten erhalten habe, hat mir besonders imponiert und mir zusätzlich gezeigt, hier am richtigen Ort zu sein“, zeigte sich die Spielerin dankbar und ergänzte: „Was mir darüber hinaus besonders gefällt, ist die Tatsache, dass etliche meiner Mitspielerinnen aus meiner Juniorelfen-Zeit ebenfalls langfristig bei den Werkselfen bleiben.“

Bayers Handball-Geschäftsführer Christopher Monz freute sich über den Verbleib des Talents: „Loreen hat hier immer auf hohem Niveau gespielt und sich auch von schweren Verletzungen nie von ihrem Weg abbringen lassen, was nicht nur mir höchsten Respekt abverlangt.“

Nachtmodus
KStA abonnieren