Henns GeschmackssacheItalienischer Nachwuchs für das „Maibeck“ – mit dem Namen „Otto“

Lesezeit 3 Minuten
Die Fassade des Restaurants ist zu sehen, sie ist schwarz mit goldgerahmter Eingangstür. Darüber der Schriftzug Otto.

Im „Otto “ geht es in der Küche regelrecht enthusiastisch zu. Das neue Restaurant hat im ehemaligen „Prunier Cologne“ eröffnet.

Nachwuchs für das „Maibeck“: Im „Otto für dich“ gibt es italienische Küche. Nach Jahren der Regionalität schöpft der Koch aus dem Vollen.

Es sagt viel über Jan Maiers Hochachtung für die italienische Küche, dass er es für nötig hielt, sich den Segen bei seinen Freunden vom Stiefel zu holen, ein Restaurant mit ihrer Landesküche zu eröffnen.

Wer Maier jetzt im „Otto für dich“ sieht, spürt, wie richtig diese Eröffnung war. Nie zuvor habe ich den Koch, der zusammen mit Tobias Becker das Sternerestaurant „MaiBeck für dich“ leitet, dermaßen glücklich, ja enthusiastisch erlebt. Auch das „Otto“ ist ein gemeinsames Projekt mit seinem Kompagnon, aber es scheint doch ein wenig mehr Maiers Baby zu sein, der auch vor Ort ist und kocht.

Carsten Henn

Carsten Henn

Carsten Henn, geboren 1973 in Köln, besitzt einen Weinberg an der Terrassen-Mosel, hält Hühner und Bienen und teilt sein Leben mit Katzen. Er arbeitete nach seinem Studium (unter anderem Weinbau) als ...

mehr

„Vor Ort“ ist in diesem Fall das ehemalige „Prunier Cologne“. Ein wenig umgebaut kommt es weiterhin betont reduziert und stilsicher daher. Zentrum des kleinen Restaurants ist die Theke im vorderen Teil, in der nun auch Speisen zubereitet werden.

Alles zum Thema Italienische Restaurants

Im Maibeck gelten die Pasta-Gerichte seit jeher als legendär, daher wundert das neue Projekt nicht. Zur Begrüßung gibt es erstmal selbstgebackene Grissini und Brot – aber kein Olivenöl. Das Brot ist vor allem zum Aufsaugen der Saucen gedacht, nicht um sich satt zu essen. Die Küche des „Otto“ ist betont leicht, frisch, geradezu animierend.

Das Restaurant Maibeck eröffnet ein italienisches Restaurant mit dem Namen „Otto“
die beiden Chefs Jan Maier und Tobias Becker

Die beiden Chefs Jan Maier und Tobias Becker in ihrem Otto.

Nach Jahren der Regionalität kann Maier aus dem Vollen schöpfen

Schon bei den Antipasti wird Maiers Stil klar: eine vier Stunden gegarte Dorade wird gezupft und mit Wildfang-Garnelen, Pinienkernen und Stängelkohl – einem apulischen Wintergemüse – vereint. Wenige, klug ausgewählte Komponenten von sehr guter Qualität, deren Eigengeschmack herausgearbeitet wird.

Das gilt auch für die Kombi selbst eingelegter Sardinen, Büffelmozzarella, Staudensellerie, Mispeln und gelben Tomaten aus Sizilien. Maier genießt es spürbar, nach Jahren der Regionalität im Maibeck bei den Zutaten aus dem Vollen schöpfen zu können. Die „Linguine povera“ – mit Tomaten, Kapern, Pepperoncini und Bröseln – fallen trotz auf den Punkt gegarter Pasta etwas schlicht aus. Die wunderbar fluffigen Gnocchi mit Gorgonzola, Puntarelle und Birne bieten dagegen ein rasantes Spiel von Bitternoten und Säure – zwei Elemente, die sich hier häufiger finden.

Gericht im „Otto für dich“

Im „Otto für dich“ kann Koch Jan Maier aus dem Vollen der italienischen Küche schöpfen.

Den saftig gegarten wilden Steinbutt serviert Maier auf Linsen, leicht bedeckt mit Rogen, à part gibt es Salsa Verde, und für den Crunch ein Schüsselchen mit knusprigen Zucchini-Kringeln. Der vegetarische Hauptgang bietet gegrillten Spargel auf eingelegten, purpurroten Tropea Zwiebeln mit einer Vinaigrette aus unreifen Tomaten – à part gibt es hier noch einen Spargelsalat.

Auch bei diesem Gericht punktet Maiers saisonale, von Gemüse und Fisch betonte Küche mit Leichtigkeit. Einerseits ist sie klassisch, andererseits durchaus kreativ, mit kleinen und größeren Drehs. Eine Hommage an die Tradition sozusagen, wobei Maier allen Regionalküchen Italiens frönt und teils kombiniert.

Die Säure des Desserts duscht den Gaumen

Beim Dessert mit sizilianischen Blutorangen und Campari meint er es dann einen Hauch zu gut mit der Säure, aber so fühlt sich der Gaumen nach dem Finale wie frisch geduscht an.

Die kleine und von Maier mit Maibeck-Sommelier Sascha Bauer kuratierte Weinkarte beinhaltet nur italienische Kreszenzen. Was ich noch nie beobachten durfte: Gästen, die vor der Tür rauchten und deren Gläser leer wurden, schenkte der aufmerksame Service im Freien nach. La dolce vita!

Fazit: Moderne, unprätentiöse italienische Küche mit klasse Produkten – und das in der Altstadt!Bewertung: 5 von 6 Sternen

Otto für dich, Am Hof 48, 50667 Köln | Tel. 0221 35921921 | Di-Sa 17.30-24 Uhr | www.otto-fuerdich.de

Henns Auswahl

Der vegetarische Hauptgang im „Otto für dich“: gegrillter Spargel auf eingelegten Tropea Zwiebeln mit einer Vinaigrette aus unreifen Tomaten.

Das Abendessen in sechs Etappen gibt es auch in vegetarisch – hier ein Hauptgang: gegrillter Spargel auf eingelegten Tropea Zwiebeln mit einer Vinaigrette aus unreifen Tomaten.

  1. La Sera: Abendessen in 6 Etappen, Preis: 89 Euro (inkl. aller Getränke außer Digestif 129 Euro); auch vegetarisch möglich
  2. Vorspeisen 9-18 Euro, Hauptspeisen 26-42 Euro, Nachspeisen 5-12 Euro