Zeugen werden gesucht35-jähriger E-Scooter-Fahrer in Köln-Ossendorf von Lkw überrollt

Lesezeit 1 Minute
Ein E-Scooter Fahrer vor einer KVB Bahn am Neumarkt.

In Köln-Ossendorf ist am Montagabend ein 35-jähriger E-Scooter-Fahrer von einem Lkw überrollt worden. (Symbolfoto)

Der Kölner musste nach dem schweren Unfall notoperiert werden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Ein 35-jähriger E-Scooter-Fahrer ist am Montagabend (8. Juli) in Köln-Ossendorf von einem Lkw überrollt und schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei soll der Mann gegen 19 Uhr im Kreuzungsbereich Von-Hünefeld-Straße/Richard-Byrd-Straße mit seinem E-Scooter unterwegs gewesen sein, als er von einem rechtsabbiegenden Lkw angefahren und überrollt wurde. Am Steuer des Sattelzugs saß ein 50-jähriger Mann.

Unfall in Ossendorf: 35-jähriger muss notoperiert werden

Bei dem Unfall erlitt der 35-jährige Kölner schwere Verletzungen am Bein. Rettungskräfte mussten den Mann in ein Krankenhaus bringen, wo er umgehend notoperiert wurde. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (red)

Nachtmodus
KStA abonnieren