Neues Hotel in KölnBudget-Kette eröffnet ihr größtes deutsches Haus in Ehrenfeld

Lesezeit 2 Minuten
BB Hotel

Das B&B Hotel an der Oskar-Jäger-Straße

Köln – Der Kölner Hotel-Markt wächst weiter. An der Oskar-Jäger-Straße 115 in Ehrenfeld hat ein Haus der Budgetkette B&B eröffnet. Mit 220 Zimmern auf sieben Etagen ist es das größte der insgesamt 150 Hotels dieser Kette in Deutschland. Gleichzeitig feiert die Marke ihr 25-jähriges Bestehen.

B&B hat sich bisher überwiegend auf günstige Standorte an Flughäfen, in Gewerbegebieten oder nah an Autobahnanschlüssen konzentriert, die vor allem von Geschäftsreisenden genutzt werden. Nun geht man aber auch in zentralere Lagen in Städtereiseziele, um Freizeitgäste zu gewinnen. Die Preise für Zimmer „ohne Schnickschnack“ beginnen bei 59 Euro.

Hotel in Kölner Innenstadt-Nähe

In Köln ist B&B bereits an der Messe, am Flughafen und in Marsdorf vertreten. Ein weiteres Hotel liegt an der Mercedesallee/Widdersdorfer Straße in Ehrenfeld ganz in der Nähe zum neuen Standort.

Die Nachfrage sei sehr groß, sagt Max C. Luscher, CEO der Gruppe. Deshalb habe man sich für einen weiteren innenstadtnahen Standort in Köln entschieden. „Mit unserem hoch standardisierten Produkt aus einer kostengünstigen Übernachtung, die alle notwendigen Annehmlichkeiten bietet, sind wir sowohl für Geschäfts- als auch Freizeitreisende die richtige Adresse. Als beliebtes Städtereiseziel und bedeutender Geschäftsstandort ist Köln die ideale Stadt für unser bislang größtes Angebot an komfortablen Zimmern in einem Haus. “

Das könnte Sie auch interessieren:

Auf der Fläche des neuen Hotels stand vorher jahrzehntelang ein Produktions- und Bürogebäude der Getränkemarken Afri-Cola und Bluna. Sie hatten seit den 1960er Jahren hier produziert, zuletzt waren in Ehrenfeld Verwaltung und Vertrieb untergebracht.

Hotel erinnert an Afri-Cola

Die Marken Bluna und Afri-Cola wurden in den 90er-Jahren an die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG mit Sitz in Baden-Württemberg verkauft. Die Gebäude wurden komplett abgerissen, die Bauarbeiten für Hotel dauerten etwa eineinhalb Jahre. Zur Erinnerung an Afri-Cola wurden im Foyer sowie in den Außenanlagen des Hotels Tongefäße ausgestellt, in denen die Essenzen des koffeinhaltigen Getränks gelagert wurden.

Nachtmodus
KStA abonnieren