Abo

„Die Lage ist perfekt“Lukas Podolski sichert Standort für neue Mangal-Döner-Filiale in Köln

Lesezeit 1 Minute
Fußball-Weltmeister Lukas Podolski steht bei der Eröffnung eines Dönerladens an einem Dönerspieß. (Symbolbild)

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski steht bei der Eröffnung eines Dönerladens an einem Dönerspieß. (Symbolbild)

Die Expansion der Mangal-Döner-Kette setzt sich fort. Die neue Filiale soll 200 Quadratmeter groß werden.

Es wird eine weitere Filiale von Mangal-Döner geben. In einem Gespräch mit „Express.de“ hat Lukas Podolski bekannt gegeben, dass für seine Döner-Kette ein neuer Standort gesichert worden sei. Darauf sei er sehr stolz. 

Köln: Neue Filiale der Mangal-Döner-Kette eröffnet

Die neue Filiale soll am Flughafen Köln-Bonn eröffnet werden, und zwar im Abflugbereich von Terminal 1 in einem 200 Quadratmeter großen Ladenlokal. Podolski erklärte, man von der hohen Passagierfrequenz am Flughafen profitieren wolle. „Wir suchen immer nach guten Standorten und versuchen, uns weiterzuentwickeln. Da ist die Lage am Flughafen, wo immer viele Menschen unterwegs sind, perfekt.“

Der ehemalige Stürmer des 1. FC Kölns sprach in dem Interview über das Wachstum seines Döner-Imperiums. Er verwies darauf, dass seit der Eröffnung des ersten Ladens vor sechs Jahren und der Einführung eines Franchise-Systems vor einem Jahr eine anerkannte Marke entstanden sei und dass seine Bemühungen und Meetings Früchte trügen: „Überall auf der Welt, wo ich auftauche, werde ich auf unsere Döner angesprochen.“ (red)

KStA abonnieren