Kölner HauptbahnhofZwei Taten in nur zwei Tagen – Diebesduo kommt vor den Haftrichter

Lesezeit 2 Minuten
Ein Beamter der Bundespolizei trägt das Bild des Bundesadlers auf seiner Uniform.

Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen in Köln gleich zweimal ein Diebesduo fest. (Symbolbild).

Ein Diebesduo ist am Kölner Hauptbahnhof von Beamten und Beamtinnen der Bundespolizei an zwei Tagen gleich zweimal festgenommen worden.

Gleich zweimal hat die Bundespolizei am Wochenende zwei Männer wegen versuchten Diebstahls im Kölner Hauptbahnhof festgenommen – das erste Mal soll das Duo ein Parfüm geklaut haben, beim zweiten Fall ging es um ein gestohlenes Gepäckstück.

In Kölner Parfümerie von Ladendetektiv erwischt

Der Ladendetektiv einer Parfümerie im Kölner Hauptbahnhof meldete sich gegen 21.30 Uhr am Samstag (20. Mai) bei der Bundespolizei. Nach wiederholtem Diebstahl mit einem Komplizen, was auf den Videoaufzeichnungen zu sehen sei, halte er einen der Tatverdächtigen nun im Laden fest. Bei der Durchsuchung des 22-Jährigen fanden die Beamten und Beamtinnen ein 135 Euro teures Parfüm. Mithilfe einer Fingerdruckabnahme stellte die Bundespolizei fest, dass der Mann wegen Eigentumsdelikten schon polizeilich bekannt ist.

Der zweite Tatverdächtige meldete sich zur selben Zeit bei der Kölner Landespolizei, um nach dem Aufenthalt seines Freundes zu fragen. Die Behörden sprachen sich ab und nahmen beide Männer vorläufig fest – wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls wurden Strafanzeigen gefertigt. Jedoch durfte das gemeinsam agierende Duo nach allen strafprozessualen Maßnahmen die Dienststelle wegen fehlender Haftgründe wieder verlassen.

Zweiter Diebstahlversuch am Gleis im Kölner Hauptbahnhof

Bereits am Sonntag (21. Mai) folgte die nächste Tat der beiden Männer: Ein 44-jähriger Mann stieg mit seinem Koffertrolley in einen Zug am Kölner Hauptbahnhof. Während ein Part des Diebes-Duos am Bahnsteig gewartet haben soll, sei der andere nach dem 44-Jährigen in den Zug gestiegen. Kurze Zeit später soll dieser die Bahn mit dem fremden Koffertrolley wieder verlassen haben.

Zivile Einsatzkräfte bemerkten den versuchten Diebstahl sofort und nahmen das Duo erneut fest. Die Beamten und Beamtinnen fertigten eine zweite Strafanzeige an. Am Montag sollen die beiden erneut dem Haftrichter oder der Haftrichterin vorgeführt werden.

Nachtmodus
KStA abonnieren