Mit kölschen MusikernHard Rock Cafe Cologne feiert 20 Jahre

Lesezeit 3 Minuten
Uriel Santiago betreibt seit sieben Jahren das Kölner Hard Rock Cafe.

Uriel Santiago betreibt seit sieben Jahren das Kölner Hard Rock Cafe.

Das Hard Rock Cafe an der Gürzenichstraße ist besonders für Touristinnen und Touristen eine beliebte Anlaufstelle.

Das Kölner Hard Rock Cafe feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Am 28. April 2003 wurde die Filiale an der Gürzenichstraße als dritte deutsche Filiale eröffnet. Das Ende der Teeniezeit wird – passend zum Konzept der Restaurantkette – mit Musik gefeiert. Op Kölsch, versteht sich. Am Donnerstag um 19.30 Uhr eröffnet Stefan Knittler mit seinem Projekt „Pop op Kölsch“ das Programm. Dabei soll er von weiteren kölschen Musikerinnen und Musikern unterstützt werden. Gegen 20.45 Uhr treten dann die Kölschrocker von Miljö auf.

Die Kölner Filiale ist eins von vier Hard Rock Cafes in Deutschland, weitere sind in Berlin, Hamburg und München. Geleitet wird sie seit sieben Jahren von Uriel Santiago. Vor 22 Jahren hat er im Hard Rock Cafe in Barcelona als Kellner angefangen und sich von da hochgearbeitet. Zwei Jahre lang war er Betreiber des Hard Rock Cafe auf Ibiza, bevor es vor sieben Jahren nach Köln ging. Hier wolle er jetzt aber bleiben: „Ich fühle mich hier mehr zuhause als in Barcelona. Die Menschen sind einfach freundlicher.“

Auch von kölschen Musikern gibt es Ausstellungsstücke im Hard Rock Cafe, hier etwa eine Geige von der kölschen Band Lupo.

Auch von kölschen Musikern gibt es Ausstellungsstücke im Hard Rock Cafe, hier etwa eine Geige von der kölschen Band Lupo.

Miljö tritt bei Jubiläumsfeier auf

Das erste Hard Rock Cafe wurde 1971 in London von den beiden US-Amerikanern Isaac Tigrett und Peter Morton eröffnet. Bekannt ist die Restaurantkette besonders für ihre Burger, die insgesamt 87.000 Stücke-fassende Sammlung an Memorablia der Musikgeschichte und seine T-Shirts: Auch in Köln hängen im Erdgeschoss zahlreiche Klamotten.

Unter den mehr als 150 Ausstellungsstücken in der Kölner Filiale finden sich auch kölsche Exponate: eine Trombone von Querbeat und eine Geige von Lupo. In Zukunft könnte auch ein Memorablia von Miljö eine Wand zieren: Die Band überlege derzeit, ob sie bei ihrem Konzert am Donnerstag ein Instrument überreicht. Ob und was genau, sei aber noch nicht final geklärt, meint Max Eumann. „Es wäre aber schon ziemlich cool, wenn etwas von uns im Hard Rock Cafe ausgestellt wäre.“

Hard Rock Cafe Cologne feiert Jubiläum: jeder fünfte Gast aus Köln

Laut Santiago sind rund 60 Prozent der Gäste deutschsprachig. Aus Köln komme aber nur etwa jeder fünfte Gast. Besonders beliebt sei die Kölner Filiale bei Gästen aus Holland und Belgien. „Wenn in Holland Feiertag ist, etwa Königstag, ist es hier richtig voll“, erzählt Heidi Dentzer, Marketingmanagerin der europäischen Hard Rock Cafes.

Zum Jubiläum gibts zum Legendary-Burger oder Moving-Mountains-Burger einen zweiten für 20 Cent dazu. (Hier in Mini-Variante)

Zum Jubiläum gibts zum Legendary-Burger oder Moving-Mountains-Burger einen zweiten für 20 Cent dazu. (Hier in Mini-Variante)

Entsprechend hat die Corona-Pandemie dem Restaurant geschadet, auch nach Wiedereröffnung waren die Touristenzahlen niedriger als vor der Pandemie. Aber mittlerweile strömen wieder mehr Menschen nach Köln – und damit sei auch der Umsatz wieder auf Vorpandemie-Niveau.

Dafür bereite Santiago gerade etwas anderes Sorgen: Das Kölner Hard Rock Cafe liegt an der Gürzenichstraße, Ecke Kleine Sandkaul – und die Gürzenichstraße wird als Teil der Via Culturalis seit vergangenem Sommer aufwendig umgebaut. Das Restaurant ist dabei zwar dauerhaft zugänglich, aber es kann aktuell keine Terrasse aufgebaut werden und es verirrt sich vermutlich weniger Laufkundschaft zum Hard Rock Cafe. „Es ist ein Problem für uns“, bestätigt Santiago. Ein Problem, das sich auch nicht so schnell lösen wird: Erst Ende 2024 soll die Gürzenichstraße laut Stadt komplett fertig sein. Ob es vorher schon wieder möglich ist, die Terrasse zu bespielen, ist unklar.

Der Eintritt für die Jubiläumsfeier am Donnerstag ist kostenlos und beginnt um 18.30 Uhr. Außerdem gibt es noch weitere Aktionen: Wer am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag einen Legendary-Burger oder einen Moving-Mountains-Burger (vegan) bestellt, bekommt einen zweiten für nur 20 Cent dazu. Zudem verkauft das Hard Rock Cafe speziell designte Jubiläums-Armbänder. Deren Erlös wird der Off Road Kids Stiftung gespendet, die Straßenkinder und junge Obdachlose unterstützt.

Nachtmodus
KStA abonnieren