„Vielleicht schreibe ich noch ein ‚Tärää‘ dazu“Kölner Unternehmer bekommt die wohl kölscheste Registernummer der Stadt

Lesezeit 2 Minuten
Sebastian Moritz steht im Grünen.

KI-Berater Sebastian Moritz

Sebastian Moritz hat in Köln ein Beratungsunternehmen für den Einsatz von künstlicher Intelligenz gegründet. Und bekam dann interessante Post.

Zuerst hatte sich Sebastian Moritz (40) das Schreiben des Amtsgerichts gar nicht genau angeschaut. Er hatte vor Kurzem sein Beratungsunternehmen „Electric Sheep“ für den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) gegründet und dies vorschriftsmäßig angemeldet. Das Amtsgericht bestätigte das, jetzt musste er nur noch zum Gewerbeamt.

Das Schreiben des Amtsgerichts, in dem die Handelsregisternummer 114711 mitgeteilt wurde.

Im Schreiben des Amtsgerichts wurde die Handelsregisternummer 114711 mitgeteilt.

Und erst dort fiel ihm gemeinsam mit der Sachbearbeiterin die Handelsregisternummer auf, die ihm vom Amtsgericht zugeteilt worden war: 114711. „Kölscher geht es ja wohl nicht. Der Elfte im Elften und dann noch 4711 für Kölnisch Wasser.“ Und eine so traditionelle Zahl ausgerechnet für ein Unternehmen, das sich mit einem hochaktuellen Thema beschäftigt. „Das war für mich ein Zeichen, dass ich mit der Gründung auf dem richtigen Weg bin. Das war sozusagen ein ‚Okay‘“, sagt Sebastian Moritz.

Schulung für den Umgang mit ChatGPT

Er ist zwar Bonner, lebt aber seit 2010 in der Südstadt. Er arbeitete als Social-Media-Manager für den Sneaker-Händler Snipes, für RTL und Netflix. KI sei die neue Herausforderung für die Zukunft. Seine Firma hat er nach dem Buch „Electric Sheep“ benannt, einem dystopischen US-Roman von 1968, der die Inspiration für den Film „Blade Runner“ war. Moritz hält Vorträge in Unternehmen, bietet demnächst Kurse an.

Es geht darum, wo man KI einsetzen kann und welche Kenntnisse man dafür braucht, um dies sinnvoll und natürlich auch rechtlich korrekt zu tun. Konkret schult er zum Beispiel Kunden im Umgang mit ChatGPT und in der Generierung von Bildern. „Ich möchte die Begeisterung für das Thema entfachen“, sagt Moritz.

Die schöne kölsche Nummer sei für ihn ein Anreiz. Aussuchen kann man sich eine Handelsregisternummer im Gegensatz etwa zum Autokennzeichen nicht. Sie wird automatisch vergeben. „Umso größer der Zufall“, so Moritz. Bei seinem Autokennzeichen dagegen überließ er nichts dem Zufall. Das lautet K-IZ – nach der Berliner Hip-Hop-Gruppe KIZ. Die 114711 will Moritz vielleicht einmal bei lokalen oder karnevalistischen Anlässen als Werbegag einsetzen. „Vielleicht schreibe ich dann noch ein ‚Tärää‘ dazu.“

Nachtmodus
KStA abonnieren