ZeugensucheRäuber stößt Kölnerin an KVB-Haltestelle die Treppe hinunter

Lesezeit 1 Minute
Vier Beamte und Beamtinnen der Polizei patrouillieren in einer U-Bahn-Station.

Die Polizei patrouilliert in einer U-Bahn-Station (Symbolfoto).

Die Kölner Polizei sucht nach einem unbekannten Angreifer, der eine Frau erst geschubst und ihr dann das Handy gestohlen haben soll.

Nach einem Angriff auf eine Frau am Sonntagnachmittag (21. Mai) an der KVB-Haltestelle Escher Straße in Bilderstöckchen fahndet die Kölner Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Wie die Kölner Polizei berichtet, soll der Unbekannte die Kölnerin gegen 16.45 Uhr den Treppenabgang zur Stadtbahn Linie 13 hinuntergestoßen haben. Im Anschluss habe der Mann ihr Handy gestohlen und sei damit auf der Escher Straße in Richtung Geldernstraße geflüchtet. Das 31-jährige Opfer wurde von Rettungskräften in eine Klinik gebracht.

Die Bestohlene beschreibt den etwa 30 Jahre alten Unbekannten als circa 1,80 Meter groß und mit schmaler Statur. Mit Hinweisen zu dem Tatverdächtigen können sich Zeugen und Zeuginnen unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) bei der Polizei melden. (nh)

Nachtmodus
KStA abonnieren