Nach einem Jahr LeerstandSupermarktkette zieht in Lokal auf Neusser Straße in Köln

Lesezeit 1 Minute
bes-karadag

Früher „Humana“, heute Karadag-Supermarkt

Köln-Nippes – Der Leerstand im Ladenlokal an der Ecke Neusser Straße 265 / Ecke Viersener Straße unweit des Wilhelmplatzes ist beendet: Knapp ein Jahr nach der Geschäftsaufgabe des Second-Hand-Modemarktes „Humana“ siedelt sich die Supermarktkette Karadag, mit einem Schwerpunkt auf türkischen Lebensmitteln, in den recht großen Räumlichkeiten an. Derzeit laufen im Innern des Lokals bereits die Einrichtungsarbeiten.

Humana in Köln-Nippes schließt nach fünf Jahren

Das 2010 gegründete Unternehmen betreibt bislang neun Supermärkte im Kölner Stadtgebiet, einen weiteren in Recklinghausen. Die Nippeser Filiale von Humana hatte im Sommer 2021 nach etwas mehr als fünf Jahren ihres Bestehens geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Noch zuvor hatte sich dort eine Filiale der Dresdner Bank, später Commerzbank, befunden. Es war die zweite größere Geschäftsschließung des vergangenen Jahres auf der Neusser Straße – neben dem Aus der Filiale der Parfümeriekette Douglas direkt gegenüber, wo in Kürze die französische Bäckerei „Épi“ eröffnen will. (bes)

Nachtmodus
KStA abonnieren