Abo

Tödlicher Verkehrsunfall in Köln-EilSeniorin will aus Taxi aussteigen und wird von Auto erfasst – Polizei sucht Zeugen

Lesezeit 1 Minute
Schwerer Verkehrsunfall mit einer toten Person in Köln-Eil

In Köln-Eil ist am Dienstagmittag eine Frau von einem Fahrzeug erfasst worden und gestorben.

Zwei Personen sind am Dienstag (2. Mai) beim Aussteigen aus einem Taxi vom Fahrzeug eines 92-Jährigen erfasst worden. Eine Frau starb am Unfallort. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Köln-Eil ist am Dienstagmittag (2. Mai) eine 80 Jahre alte Frau von einem Auto erfasst worden. Zwar wurde versucht, die Seniorin zu reanimieren, doch sie starb noch am Unfallort. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können

Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die beiden Frauen gegen 12.30 Uhr auf einem Parkplatz parallel zur Frankfurter Straße 569 aus dem stehenden Taxi ausgestiegen sein, als der 92 Jahre alte Fahrer sie mit seinem Auto erfasste.

Tödlicher Unfall in Köln-Eil: Frau stirbt noch am Unfallort 

Die 75 Jahre alte Begleiterin der Verstorbenen brachten Rettungskräfte in eine Klinik, sie schwebt in Lebensgefahr. Der Taxi-Fahrer sowie der 92-jährige Autofahrer erlitten Polizeiangaben zufolge einen Schock. Die Vernehmung des 92-Jährigen steht noch aus.

Das Verkehrskommissariat 2 hat  Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet. Hinweise werden unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegengenommen. (red)

KStA abonnieren