Raubversuch an HaltestellePolizei sucht mit Überwachungskamera-Bildern nach Mann mit Messer

Lesezeit 1 Minute
Die Polizei ist auf den Ringen im Einsatz.

Polizei (Symbolbild)

Der junge Mann soll im Sommer einen Fahrgast bedroht haben – doch das Opfer reagierte geistesgegenwärtig.

Konkret wird dem auf den Fotos abgebildeten Mann vorgeworfen, an der Haltestelle Steinstraße in Köln-Porz am 19. August 2022 einen 20-Jährigen mit dem kleinen Küchenmesser in der Hand aufgefordert haben, sein Geld herauszugeben. Als der 20-Jährige damit gedroht haben soll, die Polizei zu rufen, soll der Tatverdächtige sein Vorhaben abgebrochen haben.

Mit Aufnahmen aus der KVB-Linie 7 sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Räuber.

Mit Aufnahmen aus der KVB-Linie 7 sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Räuber.

Nach dem Vorfall war er in die KVB-Bahn der Linie 7 gestiegen und von den Überwachungskameras aufgezeichnet worden. Der Tatverdächtige soll 1,75 bis 1,85 Meter groß, schlank und zwischen 14 und 16 Jahren alt sein. Er trug ein gelbes T-Shirt mit Aufdruck oder Tasche auf der linken Brust, eine dunkle Basecap und zu große Jeans. Seine Haar- und Augenfarbe sind laut Zeugenbeschreibung braun.

Ein weiteres Bild des jungen Mannes.

Ein weiteres Bild des jungen Mannes.

Köln-Porz: Polizei Köln sucht nach mutmaßlichem Räuber

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen, zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Gesuchten geben können, werden gebeten, sich unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern zu melden. (cy)

KStA abonnieren