WetterNeue Hitzewelle erreicht Köln und Region in erster August-Woche

Lesezeit 1 Minute
Schirme Hitze Dom GOY 190722

Menschen schützen sich in Köln mit Schirmen vor der Sonne. (Symbolbild)

Köln/Essen – Eine neue Hitzewelle rollt auf das Rheinland zu: Nachdem es am Montag bereits bis zu 26 Grad warm war in Köln, steigen die Temperaturen bis zum Donnerstag auf maximal 35 Grad Celsius. Auch in der Region rund um Köln kann es zu sommerlich-heißen Temperaturen kommen, bestätigt Martin Schönebeck, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) dieser Zeitung.

Hitze-Front zieht aus Spanien und Nordafrika nach Mitteleuropa

Bereits am Dienstag können in Köln und Region die 30-Grad-Marke geknackt werden, prognostiziert der DWD-Meteorologe. Dabei wechseln sich Sonne und Wolken am Himmel ab, Wind gibt es allerdings kaum.

Die beiden wärmsten Tage der ersten Augustwoche werden wohl am Mittwoch und Donnerstag erreicht: Mit Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius wird es heiß. „Aus Spanien über den Mittelmeerraum und aus Nordafrika kommt das heiße Wetter zu uns“, erklärt der Essener Meteorole, „besonders am Donnerstag steigt auch die Luftfeuchtigkeit und es kann schwül werden.“

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

Am Donnerstagabend und Freitagmorgen kommt es voraussichtlich dann zum Tempertursturz: Für Freitag sind 26 Grad vorhergesagt. Auch Hitzegewitter und Regenschauer sind ab Donnerstagabend möglich.

Wetterdienst gibt Tipps gegen Hitze

Bei extremer Hitze, die besonders ältere Menschen schaden kann, empfiehlt der Deutsche Wetterdienst drei wesentliche Tipps:

  1. Meiden Sie die Hitze:
  2. Halten Sie die Wohnung kühl:
  3. Halten Sie Ihren Körper kühlen und achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Aktuelle Informationen rund um das Wetter in Köln und Region lesen Sie auch hier. (mab)

Nachtmodus
KStA abonnieren